Markus Lanz (ZDF): Grünen-Vorsitzende Baerbock irritiert mit Nazi-Satz – Lanz überhört ihn aber

Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock in der ZDF-Talkshow Markus Lanz.
Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock in der ZDF-Talkshow Markus Lanz.
Foto: Screenshot ZDF

Moderator Markus Lanz begrüßte am Dienstagabend die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock in seiner Sendung.

Markus Lanz wollte die 39-Jährige auf ihre mögliche Kanzlerkandidatur festlegen. Baerbock eierte herum - und irritierte kurz darauf viele Zuschauer mit einem heftigen Satz. Markus Lanz aber überhörte ihn scheinbar.

Markus Lanz im ZDF: Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock eiert bei Kanzlerkandidaten-Frage herum

Hartnäckig bohrte Markus Lanz nach, wer Kanzlerkandidat der Partei wird. Annalena Baerbock selbst oder doch Robert Habeck?

Lanz: „Gibt es da eine Abstimmung? Mit der Partei oder klären sie beide das untereinander?"

Baerbock: „Robert Habeck und ich sind in einem sehr engen Austausch. Ständig. Diese Frage werden wir gemeinsam sehr eng klären...“

Lanz: „Mit der Partei? Oder ohne?“

Baerbock: „Die Partei wird da natürlich auch miteinbezogen werden.“

Lanz: „Miteinbezogen heißt, sie stimmen darüber ab? Oder werden die informiert?“

Baerbock: „Wir werden das im nächsten Jahr, wenn das Wahlkampfjahr ansteht, gemeinsam als Partei machen - und Sie werden das dann auch rechtzeitig mitbekommen!“

Lanz: „Nochmal: Sie werden die informieren oder abstimmen lassen?“

Baerbock: „Das ist meine Antwort. Es tut mir leid. Mehr werde ich dazu ...“

Lanz: „Warum fällt Ihnen das so schwer darüber zu reden?“

Baerbock: „Weil ich glaube... Jetzt mal ganz ehrlich: Es schadet Politik!“

Lanz: „Was schadet Politik? Sich festzulegen? Sich klar zu äußern?“

Baerbock: „Robert Habeck und ich, gemeinsam in der Partei, haben wir eine klare Strategie und einen klaren Plan. (...)“

Lanz: „Das heißt: Sie wissen schon was sie wollen, wollen es nur heute noch nicht sagen?“

Baerbock: "Ich weiß immer, was ich will. Ja.“

Moderator Markus Lanz grätschte noch ein wenig nach. Baerbock reagierte zunehmend genervter und blockte ab. Lanz nannte abschließend noch seine Theorie, wonach Baerbock als einzige Frau gegen die Männer der Union und SPD allein schon aus feministischen Gründen antreten werde. Auch da blieb Baerbock hart: „Ist eine Theorie, ja. Theorien sind immer denkbar.“

+++ Markus Lanz (ZDF): Gast Kevin Kühnert macht sich über Moderator lustig – „Heute ausnahmsweise ohne...“ +++

Unklar blieb somit, ob die Grünen basisdemokratisch über den Kanzlerkandidaten abstimmen werden.

------------------------------------------

Mehr Politik-News:

Hart aber fair (ARD): Selbst Frank Plasberg kann sich Spott über Söder nicht verkneifen

Bundestag: Dreister Politiker hält ICE auf – und feiert das auch noch

Nordsee-Urlaub: Grünen-Politikerin rechtfertigt sich - "Auch in Bayern gibt's Corona"

Robert Habeck: Peinlich-Szene in ARD-Sendung – schon bei erster Frage gerät er ins Stottern

------------------------------------------

Bei Markus Lanz (ZDF): Irritierender Nazi-Satz von Annalena Baerbock fällt

Kurz darauf kam es dann zu einem irritierenden Satz. Baerbock sprach über Koalitionsoptionen und nahm Thüringen als Beispiel: „Da standen wir kurz davor, dass ein Nazi, jemand der nicht auf den Boden des Grundgesetzes steht, in einem unserer Bundesländer zum Ministerpräsidenten gewählt wird. Dieser Moment hat mich erschüttert, ich glaube, der hat wahnsinnig viele Menschen in diesem Land erschüttert.“

+++ Markus Lanz: „Dann wäre das Virus weg“ - Experte hat simple Corona-Lösung +++

Markus Lanz fragte hier nicht nach - obwohl unklar blieb, wen Baerbock damit meint? Bezog sie ihren Satz auf den AfD-Politiker Björn Höcke? Der war mit 23,4 Prozent allerdings weit entfernt von einer parlamentarischen Mehrheit.

+++ Grundeinkommen: HIER musst du dich bewerben, um 1200 Euro monatlich geschenkt zu bekommen +++

Oder meinte sie mit diesem Satz den FDP-Politiker Thomas Kemmerich, der sich in einem höchst umstrittenen dritten Wahlgang am 5. Februar 2020 mit Stimmen von CDU und AfD zum Ministerpräsidenten wählen ließ? So deuteten viele Zuschauer jedenfalls die Aussage. Die Wahl Kemmerichs führte zu einem politischen Skandal, woraufhin der FDP-Politiker direkt wieder vom Amt zurücktrat.

------------------------------------------

Das ist Annalena Baerbock:

  • Die Grünen-Politikerin wuchs bei Hannover auf.
  • Baerbock studierte Politikwissenschaft und Öffentliches Recht in Hamburg und an der London School of Economics.
  • 2005 trat sie den Grünen bei.
  • 2018 wurde sie zusammen mit Robert Habeck zur Parteivorsitzenden gewählt.
  • Annalena Baerbock ist verheiratet und hat zwei Töchter.

------------------------------------------

Markus Lanz: Aufregung über den Nazi-Satz von Annalena Baerbock auf Twitter

  • „Einen FDP-Politiker als Nazi zu diffamieren, verharmlost die NS-Verbrechen und ist ein Skandal.“
  • „Also, ich mag Kemmerich ja auch nicht, aber da hat sie ihn doch wohl verwechselt...“
  • „Höcke hatte keine Chance, Ministerpräsident zu werden. Bleibt also nur Kemmerich. Sie hat also den FDP-Politiker Kemmerich als Nazi bezeichnet!?“
  • „Wenn sie das gesagt hat (und sich nicht entschuldigt), sind die Grünen für mich endgültig komplett passé. Unglaublich.“
  • „Da wurde mal wieder ein verbaler Baerbock geschossen. Jetzt wird der Kemmerich schon als Nazi hingestellt und Lanz fällt das offenbar noch nicht einmal auf.“
  • „Zu ihrer Ehrenrettung: Sie meint wahrscheinlich nicht Kemmerich mit dem Nazi, sondern hat nur keine Ahnung, was eigentlich in Thüringen los war.“

Markus Lanz mit Corona-Standpauke: „Ich würde mir von nichts und niemanden verbieten lassen ...“

Einem CDU-Ministerpräsidenten hielt Markus Lanz in der vergangenen Woche eine regelrechte Corona-Standpauke. Er würde sich „von nichts und niemanden“ Dinge verbieten lassen. (mag)

 
 

EURE FAVORITEN