Luke Mockridge: Schlimmer Unfall bei Dreharbeiten – er schrie vor Schmerzen

Luke Mockridge
Luke Mockridge
Foto: imago images

Für Luke Mockridge wurde aus „Catch“ „Autsch“.

Der Komiker zog sich bei den Dreharbeiten für seine Show „Catch – die Europameisterschaft im Fangen“ eine böse Oberschenkelverletzung zu. Das gab Sat 1 am Mittwochmorgen bekannt. Demnach verletzte sich Luke Mockridge bei der Show in einem Sprint, zog sich einen Muskelbündelriss mit Sehnenanriss zu.

Luke Mockridge: Schlimmer Unfall bei TV-Dreh zu „Catch – die Europameisterschaft im Fangen“

Moderatorin Andrea Kaiser hatte die Szene beobachtet: „Luke lag neben dem Spielfeld auf dem Boden und hat geschrien. Für einen kurzen Moment dachte ich, das ist ein Spaß und er macht den Luca Toni. Aber dann war klar, dass er richtig schlimme Schmerzen hat. Das war ein kompletter Schockmoment.“

------------------

Das ist Luke Mockridge:

  • Lucas Edward Britton „Luke“ Mockridge wurde am 21. März 1989 in Bonn geboren
  • Er ist ein italienisch-kanadischer Komiker, Autor, Produzent, Moderator und Schauspieler
  • Er ist in Bonn aufgewachsen und besitzt die italienische sowie die kanadische Staatsangehörigkeit
  • Luke Mockridge sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen, als er eine Performance im ZDF-Fernsehgarten aufführte
  • Dort nutzte er seinen Auftritt um Scherze von Kindern aufzuführen
  • Der Fall sorgte wochenlang für Aufruhe

----------------------

Luke Mockridge: Show wurde weiter aufgezeichnet

Doch Luke Mockridge biss auf die Zähne. Humpelte nach längerer Behandlungspause wieder in die Halle zurück. Andrea Kaiser: „Es war ein richtiger Gänsehautmoment, als Luke mit den Ärzten auf Krücken zurück ins Studio kam. Mein größter Respekt, dass er mit dieser schweren Verletzung und diesen Schmerzen die ganze restliche Show also Motivator für sein Team durchgehalten hat.“

+++ Luke Mockridge: Jetzt knöpft er sich Ex-DSDS-Star vor – und verwirrt aus diesem Grund +++

Die Show wurde trotzdem weitergedreht. Sat 1 zeigt „Catch – die Europameisterschaft im Fangen“ am Freitag um 20.15 Uhr.

 
 

EURE FAVORITEN