Luke Mockridge: Fans rasten wegen neuer Show aus – „so schlecht, dass ich nicht weggucken kann“

Luke Mockridge erntet Kritik für seine neue TV-Live-Show. (Archivfoto)
Luke Mockridge erntet Kritik für seine neue TV-Live-Show. (Archivfoto)
Foto: imago images/Future Image

Entertainer Luke Mockridge hat sich für die spontane Show „Luke, allein zuhaus“ viel vorgenommen – die interaktive Sendung soll die Menschen während der Corona-Krise ablenken und unterhalten. Doch Luke Mockridge sorgt für das Gegenteil: die Zuschauer ärgern sich.

Luke Mockridge mit Sonder-Show

Laut Luke Mockridge sei „Luke, allein zuhaus“ in einer Whatsapp-Gruppe entstanden: „Ich glaub, das gab es im deutschen Fernsehen noch nicht so zu sehen“.

Aber bereits am Anfang enttäuscht die Sendung: Der Moderator sitzt nicht – wie von Sat1 verkauft – in seinem Wohnzimmer, sondern in einem professionellen TV-Studio, inklusive Kameramänner, Produzent und Regie.

Trotzdem bleibt Lukes Motivation nobel: „Ich bin ehrlich gesagt genauso verunsichert wie ihr da draußen auch, aber in so Zeiten kann man zusammen rücken – dann sind wir wenigstens gemeinsam verunsichert.“

+++Kontaktsperre in NRW: DAS bedeutet die neue Regelung jetzt für dich+++

„Er wirkt sehr genervt“

Es folgen: verschiedene Clips, eine Live-Schalte mit Musiker Max Giesinger, ein Telefonat mit einer zugeschalteten Pflegekraft und Luke Mockridges Mutter, dazwischen immer wieder Verbindungs-Probleme.

Bei den Zuschauern fällt der spontane Mix gnadenlos durch, sie kommentieren auf Twitter:

  • „Ich schaue eigentlich nur noch zu, weil es so schlecht ist, dass ich nicht weggucken kann.“
  • „Nach dem Namen und dass man eine Sendung machen will, hat man aufgehört zu denken. Planung fehlt komplett.“
  • „Können wir nochmal Lukes Auftritt beim ZDF Fernsehgarten sehen? Der war nämlich besser als der heutige bei 'Luke, allein zuhaus'. Und das hat was zu bedeuten...“
  • „Der Sendung fehlt Struktur. Auch wenn man eine Sendung schnell plant und spontan macht, kann man das strukturieren. Außerdem wäre es schön, wenn Luke auch Lust auf die Sendung hätte. Er wirkt sehr genervt. “

Es gibt allerdings auch Fans, die Lukes Leistung honorieren: „Das Telefonat mit Pfleger war sehr schön, weil man mal einen Einblick bekommt. Auch der Gesang am Ende war schön, aber dazwischen fehlen einfach Inhalte oder eine Struktur.“

-----------------------------

Mehr News:

------------------------------

Ein anderer User schreibt: „Es ist live und aus dem Stand improvisiert, dadurch wirkt es natürlich leicht chaotisch. Das finde ich mutig, das hat Charme und man sollte dem eine Chance geben“

Die nächste Chance kannst du Luke Mockridge bereits am Dienstag geben: „Luke, allein zuhaus“ läuft montags bis freitags ab 18 Uhr auf Sat.1.

 
 

EURE FAVORITEN