„Let's Dance“: Fans geschockt – RTL-Show wegen Coronavirus vor dem Aus? „Bitte nicht!“

Müssen die „Let's Dance“-Tanzpaare um Laura Müller und Christian Polanc in einem leeren Studio auftreten?
Müssen die „Let's Dance“-Tanzpaare um Laura Müller und Christian Polanc in einem leeren Studio auftreten?
Foto: imago images/Future Image

Tanzparty vor leeren Rängen? Aktuell wirbeln bei „Let's Dance“ wieder Promi-Paare übers RTL-Parkett. Doch wegen des Coronavirus' werden immer mehr Live-Veranstaltungen mit vielen Menschen abgesagt (zuletzt sogar der „Fernsehgarten“, wie du hier lesen kannst).

Deshalb schien auch „Let's Dance“ als Live-Event in Gefahr zu sein.

„Let's Dance“ ohne Studiopublikum?

Der Promi-Tanzwettberb „Let's Dance“ kommt auch in der 13. Staffel gut bei TV-Zuschauern und Live-Publikum an – aber gehören die klatschenden Fans vor Ort in Zeiten von Corona bald der Vergangenheit an?

So wird zum Beispiel das österreichische Pendant „Dancing Stars“ vorerst ausgesetzt, weil in Wien alle Indoor-Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen abgesagt werden müssen.

Jetzt machen die deutschen Fans sich Sorgen um eine mögliche „Let's Dance“ Absage, kommentieren unter dem Beitrag:

  • „Bitte nicht! Wir haben nach drei Jahren Tickets bekommen“
  • „Das wäre schade. Es kann ja getanzt werden, jedoch müsste der Zuschauerbereich verkleinert werden.“
  • „Das wäre sehr schade, aber falls es notwendig wird, dann ist es halt so. Ohne Live-Zuschauer ist 'Let's Dance' nicht vorstellbar, denn davon "leben" auch die Tänzer/innen.“

„Let's Dance“ mit unter 1000 Personen

Für das deutsche „Let's Dance“ gibt es dagegen Entwarnung: Live-Shows inklusive Studiopublikum sind weiterhin möglich, wie eine RTL-Sprecherin auf DER WESTEN-Anfrage mitteilte.

„Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Shows ganz normal mit Publikum geplant. Wir beobachten die Lage aber stetig. Die Entscheidung, ob Veranstaltungen durchgeführt werden können, liegt bei den lokalen Behörden und Ämtern. Sollten diese Weisungen herausgeben, werden wir bzw. die Produktionsfirma diese selbstverständlich umsetzen“, heißt es in dem Statement.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hatte am Dienstag verkündet, dass alle Veranstaltungen mit genau oder über 1000 Teilnehmern abgesagt werden müssen >>> Alle Informationen darüber hier.

Laut RTL ist das „Let's Dance“-Publikum im Kölner Coloneum kleiner – die Show kann also weiter gehen!

---------------

---------------

Damit es trotzdem keine Ansteckungsrisiko gibt, „halten wir uns bei den Shows mit Publikum an die empfohlenen Präventionsmaßnahmen wie aktive Information über Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene“, so die Sprecherin.

Wer sich in der dritten Live-Show eine Runde weiter tanzt, kannst du am Freitag ab 20.15 Uhr bei RTL sehen.

 
 

EURE FAVORITEN