Veröffentlicht inPromi-TV

„Let's Dance“: Bastian Bielendorfer gesteht – „Nur deshalb habe ich unterschrieben“

„Let's Dance“: Bastian Bielendorfer gesteht – „Nur deshalb habe ich unterschrieben“

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Nach dem Tanz ist vor der harten Trainingswoche. So könnte man in etwa den Stundenplan der Kandidatinnen und Kandidaten von „Let’s Dance“ beschreiben. Zwei, die es zumindest bei den Zuschauern schon ganz tief ins Herz geschafft haben, sind Komiker Bastian Bielendorfer und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Das Team „Sexrakete“, wie sich die „Let’s Dance“-Stars getauft haben, konnte am vergangenen Freitag zwar lediglich 13 Punkte ertanzen. Am kommenden Freitag jedoch soll alles besser werden. Und das hat auch einen Grund.

„Let’s Dance“ (RTL): Team Sexrakete ist heiß auf den kommenden Freitag

„Bist du bereit für das Training zur neuen Woche“, fragt Ekaterina ihren Tanzpartner. Und der antwortet mit dem Brustton der Überzeugung: „Ich bin so bereit für das neue Training und die neue Woche. Der neue Tanz ist genau das, wovon ich immer geträumt habe. Nur deswegen habe ich bei ‚Let’s Dance‘ unterschrieben, weil ich diesen Tanz öffentlich tanzen wollte.“

—————————————-

Let’s Dance“ 2022: Wer ist schon raus?

  • Hardy Krüger jr. (Schauspieler)
  • Cheyenne Ochsenknecht (Model)
  • Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (Unternehmerin)
  • Riccardo Basile (Moderator)
  • Caroline Bosbach (Autorin)

—————————————-

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mhhh, so ganz sicher sind wir uns ja nicht, ob Bielendorfer das wirklich so ernst meint. Und leider hat RTL auch noch nicht verraten, welcher Tanz Zuschauer und Sportler am Freitag erwartet. Wir dürfen also gespannt sein, ob sich hier Sarkasmus in die Aussage des Komikers geschlichen hat, oder ob er sich wirklich freut. Spätestens Freitagabend wissen wir mehr.

——————————————-

Let’s Dance“:

—————–

Doch auch wenn das Tanzen so leicht und locker wirkt. Eine Teilnahme bei „Let’s Dance“ ist harte und schmerzhafte Arbeit. Wie schmerzhaft das Schweben übers Parkett wirklich ist, verriet zuletzt Profitänzerin Christina Luft. So viel vorweg: Ohne Schmerztabletten geht es gerade nicht. Hier alle Infos.