Veröffentlicht inPromi-TV

„Let's Dance“-Gewinner Rúrik Gíslason gesteht: „Daran muss ich mich einfach gewöhnen“

Lets Dance Rurik Gislason
„Let's Dance“-Gewinner Rúrik Gíslason Foto: imago images/Future Image

Schon vor seiner Teilnahme bei „Let’s Dance“ war Rúrik Gíslason ein Star. Allerdings kannten ihn in Deutschland fast nur Fußballfans. Als er im März zum ersten Mal bei der RTL-Tanzshow zu sehen war, lagen ihm plötzlich unzählige Frauenherzen zu Füßen.

Nach seinem Sieg bei „Let’s Dance“ nahm der Medienrummel natürlich nicht ab – ganz im Gegenteil. Rúrik soll von den Paparazzi sogar bis in seinen Griechenland-Urlaub verfolgt worden sein. Ein krasse Umstellung für den 33-Jährigen.

Let’s Dance“-Star Rúrik Gíslason erklärt: „Das ist mein neues Leben“

Rúrik Gíslason wurde über Nacht zum absoluten Frauenschwarm. Plötzlich interessierte man sich nicht mehr nur dafür, welche Ziele der Isländer beruflich verfolgt, sondern ob er eine Freundin hat und wie er seine Freizeit verbringt. Der „Let’s Dance“-Gewinner landete sogar auf dem Cover einer Sonderausgabe des „Playboy“-Magazins.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und auch das Interesse der Paparazzi ist geweckt. Denn mit privaten Aufnahmen des Hotties lässt sich mittlerweile gut Geld verdienen. Selbst bei seinem Urlaub auf Mykonos soll Rúrik daher von Fotografen verfolgt worden sein.

—————————————-

Das ist Rúrik Gíslason:

  • Rúrik Gíslason wurde am 25. Februar 1988 in Reykjavík geboren
  • Er wurde als Profi-Fußballer bekannt und spielte unter anderem für den FC Kopenhagen und 1. FC Nürnberg
  • 2009 feierte Rúrik sein Debüt in der isländischen Nationalmannschaft – auch bei der WM 2018 stand er im isländischen Kader
  • Im November 2020 gab er sein Karriereende als Fußballer bekannt
  • Anfang 2019 machte Rúrik die Beziehung zu dem in London lebenden, brasilianischen Model Nathalia Soliani öffentlich
  • Im Mai 2021 landete er mit Valentina Pahde und Nicolas Puschmann im „Let’s Dance“-Finale – Rúrik Gíslason gewann die RTL-Show schließlich

—————————————-

Ganz schön heftig für jemanden, der zuvor nur für seine Arbeit auf dem Fußballfeld bewertet wurde. Doch Rúrik Gíslason nimmt es gelassen. Im RTL-Morgenmagazin „Guten Morgen Deutschland“ erklärt er: „Ich habe das [die Paparazzi, Anm.d.Red.] zum Glück nicht so viel bemerkt, aber das ist mein neues Leben, daran muss ich mich einfach gewöhnen.“

Let’s Dance“-Gewinner bezieht klare Stellung: Privates bleibt privat

Auch von aktuellen Schlagzeilen habe er kaum etwas mitbekommen, wie der 33-Jährige gesteht: „Ich war im Urlaub und habe die Zeitungen und die Storys ehrlich gesagt nicht gesehen. Aber ich habe mich dazu entschieden, mich über mein Privatleben nicht zu äußern.“

Eine reife Entscheidung, die dem Ex-Kicker mit Sicherheit noch großes Drama ersparen könnte.

—————————————-

Mehr zu „Let’s Dance“:

„Let’s Dance“: Victoria Swarovski bekommt böse Nachricht – „Einfach nur schade“

„Let’s Dance“ (RTL): Panne im Finale! Der Sender entschuldigt sich sofort

„Let’s Dance“-Juroren geben preis: „Eine schicksalhafte Fügung“ – SO kam Motsi Mabuse wirklich in die Show

—————————————-

Seine „Let’s Dance“-Kollegin Valentina Pahde, die hinter Rúrik auf dem zweiten Platz landete, macht derweil mit sexy Bikini-Fotos auf sich aufmerksam. Mehr dazu hier >>>

Ganz schön ins Schwitzen brachte Rurik Gislason seine Fans mit diesem Foto. Hier kannst du es sehen!