„Let’s Dance“: Ex-Profi packt aus und verrät wahren Grund für seinen Ausstieg

Die „Let’s Dance“-Jury verteilt in der Show ihre Punkte.
Die „Let’s Dance“-Jury verteilt in der Show ihre Punkte.
Foto: IMAGO / APress

Ein „Let’s Dance“-Ex-Profi-Tänzer verrät den wahren Grund für seinen Ausstieg! Und der Chef der Show spielt dabei auch eine wichtige Rolle…

Die 14. Staffel der RTL-Sendung „Let’s Dance“ ist gerade erst zu Ende gegangen. Gewinner ist Ex-Fußballprofi Rurik Gislason, den zweiten Platz holte sich GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde.

„Let’s Dance“: Profi-Tänzer steigt aus

Doch nicht nur die Promis mussten sich in den verschiedenen Tanzstilen jede Woche aufs Neue beweisen. Auch die Profi-Tänzer, die gemeinsam mit den Stars die Choreographien einstudieren, wurden ebenfalls ziemlich gefordert. Schließlich mussten sie den oft unerfahren Prominenten ja das Tanzen beibringen.

------------------

Das ist Let's Dance:

  • Let’s Dance ist eine Live-Tanzshow bei RTL
  • Die erste Staffel Let's Dance startete 2006
  • Mittlerweile gibt es bereits 14 Staffeln
  • Die Sendung ist die deutsche Version der BBC-Sendung Strictly Come Dancing
  • Die Show wird in Köln aufgenommen
  • 2021 gewann Rurik Gislason (Ex-Fußball-Profi) mit der Profi-Tänzerin Renata Lusin

-----------------

Einer dieser Profi-Tänzer war Robert Beitsch. Der 29-Jährige tanzte in seiner „Let’s Dance“-Zeit unter anderem mit Sängerin Sarah Lombardi (jetzt: Engels), Ex-Monrose-Mitglied Senna Gammour und Bachelorette Jessica Paszka.

„Let’s Dance“: Robert Beitsch verlässt die Show

Doch erst vor wenigen Wochen gab der beliebte Tänzer bekannt: Er wird nicht mehr länger bei „Let’s Dance“ dabei sein! Während er die Gründe zunächst noch offen ließ, sprach er in einem Interview mit „Promiflash“ über den wahren Grund seines Exits.

Sein Tanzstil und seine Richtung, in die er sich entwickelte, soll dem Chef der Show offenbar so gar nicht geschmeckt haben. „Es gab die letzten Jahre immer mal wieder Möglichkeiten, in denen man das hätte umsetzen können. Dazu kam es aber leider nicht, das fand ich schade“, erklärt der Tänzer.

„Let’s Dance“: Reibereien zwischen Show-Chef und Robert Beitsch

Stattdessen bekam er sogar Kritik an den Kopf geworfen. „Ich habe leider seit drei Jahren immer wieder das Feedback bekommen, dass meine Choreos nicht so gut sind“, berichtet Robert Beitsch. Nach einer erneuten Auseinandersetzung fasste er schließlich den Entschluss, der Show den Rücken zu kehren.

---------------

Weitere Nachrichten zu „Let’s Dance“:

„Let’s Dance“ (RTL): Ex-Profi-Tänzer rechnen ab – „Das kann ich Motsi nie verzeihen“

„Let's Dance“: Schockierende Nachricht! „Ich bin unendlich traurig“

„Let's Dance“-Star Valentina Pahde: Sexy Bikini-Foto – dieser Anblick bringt Fans um den Verstand

------------------

„Let’s Dance“: Robert Beitsch hat eine neue Aufgabe

Eine Rückkehr ist jedoch nicht ausgeschlossen: Sollte sich „Let’s Dance“ neu orientieren und Robert Beitschs Tanzstil gefragt sein, wäre ein Comeback möglich. Jetzt steigt er aber laut „Promiflash“ erstmal in den Betrieb seiner Eltern ein. Diese haben einen Bauernhof mit Pension. Dort bieten sie Urlaub für Menschen mit geistiger und psychischer Erkrankung an.

Klingt doch nach einer erfüllenden Aufgabe auch abseits des Tanzparketts für Robert Beitsch… (cf)

Promis und Royals

Promis und Royals