„Let’s Dance“ (RTL): Ex-Profi-Tänzer rechnen ab – „Das kann ich Motsi nie verzeihen“

„Let’s Dance“(RTL): Zwei Ex-Profi-Tänzer packen zu der Show aus. (Archivbild)
„Let’s Dance“(RTL): Zwei Ex-Profi-Tänzer packen zu der Show aus. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Alle Jahre wieder freuen sich Zuschauer auf die RTL-Show „Let’s Dance“. Das Format wirkt fröhlich, freundlich und voller Energie. Doch zwei Ex-Profi-Tänzer packen nun über die Schattenseite von „Let’s Dance“ aus.

In ihrem Podcast „Tanz oder gar nicht – Let’s talk“ verraten Oana Nechiti und Erich Klaan, weshalb sie vor allem von den Juroren Motsi Mabuse und Joachim Llambi absolut enttäuscht sind.

„Let’s Dance“(RTL): Ex-Profi-Tänzer rechnen ab

Die Profi-Tänzerin und gebürtige Rumänin Oana Nechiti hat von 2013 bis 2018 bei „Let’s Dance“ mitgewirkt. Ihr Lebensgefährte Erich Klaan war sogar von 2011 bis 2020 dabei.

Von dem Format „Let’s Dance“ sind die beiden zwar bis heute noch begeistert, doch in ihrem Podcast verraten sie nun, weshalb besonders Profi-Tänzer hinter den Kulissen nicht sonderlich viel zu melden haben.

Laut dem 34-jährigen Erich hätte die RTL-Show grundsätzlich ein riesiges Potential und könnte noch viel größer werden, als sie es bislang ist. „Aber dadurch, dass man uns stoppt, auch bewusst stoppt, uns auch einen Platz zuweist, begrenzt man das Ganze“, erklärt der Profi-Tänzer in seinem Podcast.

---------------

Das ist Let's Dance:

  • Let’s Dance ist eine Live-Tanzshow bei RTL
  • Die erste Staffel Let's Dance startete 2006
  • Mittlerweile gibt es bereits 14 Staffeln
  • Die Sendung ist die deutsche Version der BBC-Sendung Strictly Come Dancing
  • Die Show wird in Köln aufgenommen
  • 2021 gewann Rurik Gislason (Ex-Fußball-Profi) mit der Profi-Tänzerin Renata Lusin

-----------------

So nehme man auf die Meinung der Tanzprofis bei „Let’s Dance“ kaum Rücksicht und interessiere sich nicht dafür, dass diese viel Zeit, Liebe und Leidenschaft in die Show reinstecken. Auch seine Partnerin Oana ist vor allem von zwei „Let’s Dance“-Juroren sehr verletzt.

„Let’s Dance“ (RTL): „Das kann ich Motsi nie verzeihen und auch Joachim nicht“

Die 33-jährige Oana erinnert sich besonders an einen Moment in ihrer „Let’s Dance“-Karriere, der sie unglaublich verletzt hat. „Das kann ich Motsi nie verzeihen und auch Joachim nicht“, erzählt die Profi-Tänzerin in diesem Zuge.

+++ „Let's Dance“-Star Lili Paul-Roncalli nach Corona wieder auf Tour – doch eine Sorge bleibt +++

Als „Let’s Dance“ im Jahr 2019 beim deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Prime-Time-Show“ gewann, sollen die Juroren Motsi Mabuse und Joachim Llambi den Profi-Tänzern keinerlei Dankbarkeit und Wertschätzung entgegengebracht haben. Nur der 53-jährige Jorge González bedankte sich in einem Social-Media-Post bei den mitwirkenden Tänzern.

-----------------

Mehr zu „Let’s Dance“:

„Let's Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski erhält üble Nachricht – „einfach nicht in Ordnung“

Let's Dance-Star Rurik Gislason zeigt seinen Sixpack – Fans bei DIESEM Anblick aus dem Häuschen „Hot stuff“

„Let's Dance“-Star Nicolas Puschmann: Halbnackt mit Tanzpartner Vadim – „Ich sag schon mal 10 Punkte“

------------------

Übrigens: Am Freitagabend findet die allerletzte Folge der diesjährigen „Let’s Dance“-Staffel statt. Allerdings können ausgerechnet zwei Kandidaten nicht teilnehmen, weil sie kurzfristig an Corona erkrankt sind. Erfahre mehr darüber >>>. (mkx)

Promis und Royals

Promis und Royals