Lena Meyer-Landrut bei „The Voice Kids“ völlig perplex: „Das glaube ich nicht!“

Lena Meyer-Landrut ist zum sechsten Mal bei „The Voice Kids“.
Lena Meyer-Landrut ist zum sechsten Mal bei „The Voice Kids“.
Foto: SAT.1/André Kowalski

Lena Meyer-Landrut ist mittlerweile schon so etwas wie eine „The Voice Kids“-Legende. In sechs Staffeln begleitete die ehemalige ESC-Gewinnerin schon junge Talente bei ihren ersten Auftritten auf der großen TV-Bühne.

Man könnte also denken, dass Lena Meyer-Landrut schon alles gesehen und gehört hat. Doch Pustekuchen. Auch im mittlerweile achten Jahr kann man Lena noch überraschen. Und das machte in diesem Fall ausnahmsweise mal kein Talent auf der Bühne, sondern ein Kollege im Jurysessel.

Lena Meyer-Landrut bei „The Voice Kids“ völlig perplex

Lukas Nimscheck genauer gesagt, der Sänger der Kindermusik-Kombo „Deine Freunde“, legte während zwei Auftritten mal eben einen astreinen Rap hin. Einen Kirchen-Rap um genau zu sein.

-------------

Das ist Lena Meyer-Landrut:

  • Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 1991 in Hannover geboren
  • 2010 macht Lena Meyer-Landrut ihr Abitur
  • 2009 bewirbt sie sich bei Stefan Raab für die Castingshow "Unser Star für Oslo"
  • Sie gewinnt und darf zum ESC fahren
  • Mit dem Song "Satellite" gewinnt Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest 2010
  • Ihr neues Album "Only Love, L" erschien im April 2019
  • Lena Meyer-Landrut ist 2020 bereits zum sechsten Mal als Coach bei 'The Voice of Germany“ mit dabei

-------------

„Ich habe in dem Alter den Bethlehem-Rap in der Kirche gelernt“, verrät der 31-jährige Berliner. Und legt auch direkt mal los: „Römer waren zu dieser Zeit, die absolute Supermacht weltweit. Sie hatten ne Menge Militär und immerzu waren die Kassen leer. Darum vom Kaiser der Entschluss, dass man mehr Steuern zahlen muss.“

Lena fassungslos: „Das glaube ich nicht!“

Wir ersparen euch an dieser Stelle mal den Rest. Lena Meyer-Landrut jedenfalls war völlig perplex, als sie das hörte. „Glaube ich nicht“, rief sie Nimschek entgegen. Doch der war noch lange nicht fertig. Rappte noch diverse Lines weiter.

Lenas Fazit: „Ehrlich, das waren jetzt schon die Highlights meine Jahres.“

 
 

EURE FAVORITEN