Lena Meyer-Landrut unter Tränen: „Wir müssen...“

Lena Meyer-Landrut ist zu Tränen gerührt...
Lena Meyer-Landrut ist zu Tränen gerührt...
Foto: imago images/Eibner

Viele Promis nutzen zurzeit ihre Reichweite in den Sozialen Medien, um Aufrufe an ihre Fans zu starten. Die Message lautet meistens: Bleibt zuhause! Jeder will seinen Beitrag zur Bekämpfung der Coronavirus-Krise leisten.

Lena Meyer-Landrut ist auch am Start und unterstützt die Aktion: „Maske auf“. Ein Fan von ihr rührte sie nun aber zu Tränen.

Lena Meyer-Landrut von Fan zu Tränen gerührt

Medizinische Masken sind knapp. Der Bedarf ist wegen der Coronavirus-Krise ins Unermessliche gestiegen. Lena Meyer-Landrut zeigt deshalb auf Instagram, wie sich jeder seine eigene Maske basteln kann.

Gemeinsam mit zahlreichen prominenten Gesichtern wie Joko Winterscheidt oder Charlotte Roche wirbt Lena mit der Kampagne „Maske auf“ für „Do-it-yourself-Masken“.

+++ Lena Meyer-Landrut: DARAUF haben die Fans gewartet - "Wir sind..." +++

Denn: Eine Maske schützt zwar nicht vor einer Infektion, aber sie schützt davor, dass du andere mit dem Virus infizierst.

-------------

Das ist Lena Meyer-Landrut:

  • Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 1991 in Hannover geboren
  • 2010 macht Lena Meyer-Landrut ihr Abitur
  • 2009 bewirbt sie sich bei Stefan Raab für die Castingshow "Unser Star für Oslo"
  • Sie gewinnt und darf zum ESC fahren
  • Mit dem Song "Satellite" gewinnt Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest 2010
  • Ihr neues Album "Only Love, L" erschien im April 2019
  • Lena Meyer-Landrut ist 2020 bereits zum sechsten Mal als Coach bei 'The Voice of Germany“ mit dabei

-------------

Maske aus Lena-Merchandise

Viele Fans folgen dem Aufruf ihrer Stars, doch ein Anhänger rührte Lena mit seiner Maske zu Tränen. Aus einem alten Merchandise-Shirt bastelte er einen stylischen Mundschutz.

Bei Lena flossen Freudentränen. Auf Instagram schrieb sie: „Wir müssen in Produktion gehen.“

+++ Lena Meyer-Landrut bei „The Voice Kids“ (Sat.1): Sängerin fassungslos – weil Kinder DAS tun +++

Not macht erfinderisch, vielleicht gibt es ja bald die Lena-Masken im Internet zu kaufen.

 
 

EURE FAVORITEN