Kölner Treff (WDR): Gaga-Auftritt! Carolin Kebekus macht nach, wie Söder furzt

Komikerin Carolin Kebekus im Kölner Treff (WDR).
Komikerin Carolin Kebekus im Kölner Treff (WDR).
Foto: Screenshot WDR

Beim Kölner Treff (WDR) ist es am Freitagabend mit Komikerin Carolin Kebekus feucht-fröhlich geworden – zumindest thematisch.

Die Kölner Komikerin war zu Besuch beim Kölner Treff (WDR), wo sie von Moderator Micky Beisenherz über ihren Erfolg beim Comedy Format „Last one laughing“ angesprochen wurde. Daraufhin wurde ein bisher unbekanntes, feuchtfröhliches Talent von Kebekus thematisiert, womit sie wenige Minuten später CSU-Politiker Markus Söder miteinbezog: der Söder-Furz.

Kölner Treff (WDR): Carolin Kebekus als Expertin für Fürze

Als „letzte kulturelle Säule“ wurde das Interview mit Komikerin Carolin Kebekus von Moderator Micky Beisenherz am Freitagabend beim „Kölner Treff“ eingeleitet.

„Es ist ja in Talkshows mittlerweile üblich, dass man in jeder Show immer einen Experten dabei hat. Meistens ist es Karl Lauterbach, aber auch in diesem Fall haben wir Expertise eingekauft – möchte ich sagen – für ...“, daraufhin folgt eine kleine Pause von Beisenherz ehe er raushaut: „Furzgeräusche. Sagen wir es, wie es ist.“

---------------------------------------------------------------------

Das ist der Kölner Treff (WDR):

  • die Erstausstrahlung fand am 25. Januar 1976 statt
  • lief von 1976-1983, seit 2006 wieder regelmäßig
  • eine von Bettina Böttinger moderierte Talkshow
  • als Urlaubsvertretung sind Micky Beisenherz und Susan Link am Start
  • eine durchschnittliche Länge beträgt 90 Minuten
  • läuft immer freitags

---------------------------------------------------------------------

++++ „Maybrit Illner“: Cem Özdemir stellt Dorothee Bär und Friedrich Merz bloß – „Brauch mich gar nicht vorbereiten“ ++++

Kölner Treff (WDR): Kebekus offenbarte verstecktes Talent

Mit diesem Kommentar spielte Beisenherz auf Kebekus' Teilnahme bei dem Comedy Format „Last one laughing“ an, bei dem die Kölnerin ihre Mitmenschen mit Furzgeräuschen zum Lachen gebracht hatte.

„Das ist sowas, wo ich wusste, das kann ich“, berichtete Kebekus in der Talkshow und erinnerte sich währenddessen an ihre Kindheit zurück – genauer gesagt, zu dem Zeitpunkt, als sie ihr zuvor verstecktes Talent entdeckte.

Micky Beisenherz brauchte nicht lange, um zu verstehen: „Hast du ein furzfreundliches Gesicht?“ „Absolut!“, stimmte Kebekus direkt zu und erklärte, „aber ich sag' mal so, es wird im Alter besser. Das ist ein Instrument, was sich immer besser spielen lässt.“

---------------------------------------------------------------------

Ähnliche Themen zu Kölner Treff (WDR):

„Markus Lanz“ (ZDF): SPD-Chef Walter-Borjans macht Moderator sprachlos – „Glauben Sie das wirklich?“

„Hart aber fair“ schmeißt Programm um! ARD-Zuschauer haben DARAUF gewartet

„Hart aber fair“ (ARD): Professor warnt vor einem „schlimmen Erwachen“ im Herbst

---------------------------------------------------------------------

Kölner Treff (WDR): Kebekus ist zuversichtlich mit Söder-Furz – „Ich kann die ganze Bandbreite bespielen.“

Nun wollte Micky Beisenherz von der Komikerin eine Vorführung dessen, was ihre Spezialität sei: Furzgeräusche. Aber nicht irgendwelche, sondern Promi-Furzgeräusche.

„Was war Ihr erfolgreichster Furz?“, wollte Micky Beisenherz daraufhin wissen. Kebekus überlegte nicht lange ehe sie antwortete: „Ich kann die ganze Bandbreite bespielen.“ Also machte Micky Beisenherz einen politischen Vorschlag: „Wie klang Markus Söder, als die Union ihm die Luft abgelassen hat?“

„Hat er getrunken?“, wollte Kebekus zuvor noch wissen. „Ja“, gab Beisenherz an. Kebekus rieb sich daraufhin die Hände und trug Vorbereitungen für eine astreine Darstellung eines Söder-Furzes, indem sie ihre Hand anleckte.

Was daraufhin folgte war ein Söder-Furz, wie man ihn sich nicht besser vorstellen konnte.

++++ „Alles dicht machen“: DIESER Clip regt besonders viele auf – „Absolut widerlich und menschenverachtend“ ++++

Es folgten noch weitere Beispiel-Fürze, wie das Geräusch beim Treppelaufen oder der „Beziehungskiller“. Alle Anwesenden waren sich einig: Erneut konnte Carolin Kebekus mit ihrer Darstellung beweisen, dass sie ein wahres Multitalent ist. (ali)