Kirk Douglas: Hollywood-Legende ist tot – diese Worte rühren zu Tränen

Kirk Douglas ist tot.
Kirk Douglas ist tot.
Foto: imago images / MediaPunch

Hollywood trauert um einen seiner größten Stars: Kirk Douglas ist tot. Der Schauspieler ist am Mittwoch im Alter von 103 Jahren gestorben.

Das teilte sein Sohn Michael Douglas in einem rührenden Post auf Facebook mit.

Kirk Douglas ist tot

„In großer Trauer verkünden meine Brüder und ich, dass Kirk Douglas uns heute im Alter von 103 Jahren verlassen hat,“ so sein Sohn.

„Für die Welt war er eine Legende, ein Schauspieler aus dem goldenen Zeitalter von Filmen, der weit in seine goldenen Jahre hinein lebte, und ein Mensch, dessen Einsatz für Gerechtigkeit und die Sachen, an die er geglaubt hat, einen Standard gesetzt haben, nach dem wir alle streben sollten. Aber für mich und meine Brüder Joel und Peter war er vor allem: Dad."

Dann fand der Hollywoodstar noch diese Worte: „Dad, ich liebe dich so sehr und ich bin so stolz, dein Sohn zu sein.“

Kirk Douglas in mehr als 80 Filmen zu sehen

Kirk Douglas galt als Legende in der Filmfabrik Hollywood. Er war in mehr als 80 Filmen zu sehen, darunter unter anderem „Zwischen Frauen und Seilen“ (1949), „Stadt der Illusionen“ (1953), „Vincent van Gogh - Ein Leben in Leidenschaft“ (1956), „Kopfjagd“ (1983) und „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ (1975). Seine bisher wohl größte Rolle hatte er jedoch als Sklavenführer „Spartacus“ (1960).

Darüber hinaus gewann der Schauspieler unzählige renommierte Preise.

  • Golden Globe Award
  • Cèsar-Ehrenpreis
  • Goldene Kamera
  • New York Film Critics Circle Award
  • Kennedy-Preis
  • Screen Actors Guild Awards
  • Ehren-Oscar

1996 erlitt Kirk Douglas einen Schlaganfall, zog sich danach mehr oder weniger aus der Öffentlichkeit zurück. Auf die Frage vor einem Jahr, wie er sich mit 102 fühle, antwortete Douglas: „Ich dachte nie, dass ich über 100 werde, aber ich verkrafte es schon.“ (jhe)

 
 

EURE FAVORITEN