Kampf der Realitystars: Jürgen Milski – Revolte gegen RTL2 „Asoziale Dreckssch****“

Bei „Kampf der Realitystars“ platzte Jürgen Milski der Kragen.
Bei „Kampf der Realitystars“ platzte Jürgen Milski der Kragen.
Foto: imago images

Das hatte sich RTL2 ja schön vorgestellt. Wir karren ein Dutzend Promis nach Thailand und lassen sie im „Kampf der Realitystars“ gegeneinander antreten.

Doch in der zweiten Folge musste der Sender feststellen, dass selbst gestandene Realitystars nicht alles mitmachen. Revolte bei „Kampf der Realitystars“.

„Kampf der Realitystars“: DIESES Spiel sorgt für heftige Aggressionen

Was war passiert? Wie in jeder Woche mussten auch in dieser zwei Kandidaten die Show verlassen. Um das abzuwenden, gibt es aber ein Spiel, bei dem sich ein Kandidat vor der Rauswahl retten kann.

Dieses Spiel hatte es jedoch in sich, und wäre in Zeiten von Corona undenkbar. Hier kurz die Regeln des Spiels „Cocktailparty“.

Herrlich am Strand gelegen, hatte RTL2 jeweils zwei Stationen aufgebaut, auf denen volle, beziehungsweise leere Cocktailgläser standen.

Aus dem vollen Cocktailglas musste nun der jeweilige Kandidat eines Zweierteams einen großen Schluck nehmen, zum leeren Cocktailglas rennen, und ihn dort hineinspucken. Dies wird solange wiederholt, bis das Glas voll ist. Dann müssen es die beiden Kandidaten gemeinschaftlich austrinken. Klingt ekelhaft. Ist es auch.

„Kampf der Realitystars“: Jürgen Milski rastet völlig aus

Das fand auch Jürgen Milski und weigerte sich standhaft, am Spiel teilzunehmen. „Ich bin raus, mache ich nicht“, rief der 56-Jährige sofort. „Ich bin ein gestandener 56-jähriger Mann, wie kann man von mir denken, dass ich jemals so etwas tun würde? So weit kann ich mich gar nicht herablassen“, erklärt Milski weiter.

--------------------------------------

Das ist Jürgen Milski

  • Geboren am 24. November 1963 in Köln
  • Ist gelernter Feinblechner
  • War 2000 Teilnehmer bei der Show „Big Brother“ dabei
  • Landete mit dem Lied „Großer Bruder“ einen echten Hit
  • Arbeitet mittlerweile als Schlagersänger und Moderator
  • Nahm teil an Let’s Dance (2013) und dem Dschungel-Camp (2016)

---------------------------------------

Dann rastete BB-Jürgen völlig aus. „Wer auf so eine Scheiße kommt... Das ist so eine asoziale Drecksscheiße. Das machen nur Spackos“, schreit Milski. Und fordert dann zur Revolte gegen die Spieleentwickler von RTL 2 auf.

„Lass uns das alles abbrechen“

„Alle müssten geschlossen sagen, diese Scheiße machen wir nicht. Lass uns das alles abbrechen. Das ist die asozialste Scheiße, die ich jemals gesehen habe. Das geht gegen die Würde. Was meinste, wenn meine Tochter sehen würde, dass ich so eine Scheiße hier mache. Ich will, dass meine Tochter weiterhin stolz auf mich ist, und deswegen mache ich den Scheiß nicht“, zetert Milski weiter, um dann die Gläser mit einem Tritt in Scherben zu legen.

--------------------

Mehr zu „Kampf der Realitystars“:

Kampf der Realitystars: Kandidat schießt gegen Cathy Hummels – „Jetzt wisst ihr...“

Kampf der Realitystars: Mega-Stress – Sandy Fähse lässt Fäuste sprechen

Kampf der Realitystars: Willi Herren-Drama – „Nie wieder lebend raus“

-------------------

Eine Aktion, die seinen Sinn nicht verfehlt. Alle verlassen das Spielfeld. Und machen Jürgen Milski damit stolz, der noch einmal einen 'netten' Gruß an RTL 2 sendet: „Das haben wir gar nicht nötig, die Scheiße!“

+++ Cathy Hummels spricht über zweites Kind: Und lässt tief blicken +++

Die wichtigste Frage entschied sich aber am Ende der Show: Wer ist raus?

„Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“, ab dem 22. Juli immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI. Die Folgen sind anschließend auf TVNOW verfügbar.

 
 

EURE FAVORITEN