Jürgen Drews: Drogen-Geständnis! Ausgerechnet mit IHNEN zog er einen durch

Schlagerstar Jürgen Drews.
Schlagerstar Jürgen Drews.
Foto: imago images / POP-EYE

Jürgen Drews ist einer der größten Stars, die der deutsche Schlager je hervorgebracht hat. Hits wie „Ein Bett im Kornfeld“, „Ich bin der König von Mallorca“ oder „Wieder alles im Griff“ sind absolute Klassiker. Von Exzessen, wie sie bei anderen Musikstars gang und gäbe sind, hört man bei Jürgen Drews jedoch nahezu nie.

Doch auch der selbsternannte „König von Mallorca“ war einmal jung. Und auch Jürgen Drews schlug einmal über die Stränge, wie er in seiner Biografie „Es war alles am besten“ beichtet.

Jürgen Drews: Irre Drogengeschichte mit seinen Eltern

So wollte Jürgen Drews in seiner Zeit bei den „Les Humphries Singers“ auch einmal Drogen ausprobieren. „Anfang der Siebzigerjahre war es in der Künstlerszene gang und gäbe, nicht nur kreative Dinge auszuprobieren, sondern auch persönliche Grenzen zu überschreiten“, schreibt Jürgen Drews.

Für Jürgen Drews war die persönliche Grenze der Drogenkonsum. So habe er sowohl Dope als auch „Piece of Shit“ ausprobiert. Vor allem Zweiteres habe etwas bei ihm ausgelöst, so Drews.

„Ich brauchte davon nur ein ganz kleines bisschen einzuatmen, und schon war ich auf dem 'Trip'. Der sah so aus, dass jede positive Emotion, die ich sowieso fühlte, sich noch verstärkte.“

Jürgen Drews: Drogen im elterlichen Wohnzimmer

So ganz geheuer schien Drews dabei jedoch nicht gewesen zu sein. So fragte er seinen Vater, einen Arzt, nach dem Schaden, den der Konsum dieser Droge anrichten könne.

Eine Frage, die zu einer irren Szene führen sollte. So bekam die Mutter von Jürgen Drews das Gespräch mit und fragte ihren Sohn, ob sie auch einmal probieren könne, wie Drews in seiner Biografie beschreibt. Und auch sein Vater sollte probieren wollen.

--------------------

Das ist Jürgen Drews:

  • Jürgen Ludwig Drews wurde am 2. April 1945 in Nauen geboren
  • Seine ersten musikalischen Schritte machte Drews in den 1970er Jahren bei den „Les Humphries Singers“, 1973 startete er parallel dazu eine Solokarriere
  • 1976 hatte er mit „Ein Bett im Kornfeld“ seinen ersten großen Hit
  • Jürgen Drews ist seit 1991 mit Ramona liiert. Das Paar heiratete 1994
  • 2020 veröffentlicht Jürgen Drews seine Biografie „Es war alles am besten“
  • Bei Instagram folgen ihm über 64.000 Menschen
  • Seine Tochter Joelina macht auch Schlager

--------------------

„Beiden nahmen einen ganz kleinen Zug. Für meinen Vater war der Abend danach gelaufen. Er wurde total müde und ist sofort ins Bett gefallen.“ Seine Mutter jedoch reagierte anders auf die Droge.

--------------

Mehr zu Jürgen Drews:

Jürgen Drews: Tochter Joelina im Domina-Outfit – Fans feiern es

Jürgen Drews lässt Bombe platzen: „Alles neu!“

-------------------

„Ihre Augen wurden immer größer, und sie schaute alles genau an. Dann sagte sie: 'Du schau mal, wie schön ist dieses Wohnzimmer? Wie schön sind diese Farben? Und unser Kronleuchter. Ist dir schon mal aufgefallen, wie schön er eigentlich ist?'“

Jürgen Drews: „Mama, du bist stoned!“

Drews selbst habe die Situation mit Humor genommen, wie er in seiner Biografie schreibt. „Ich schaute meine Mutter an und sagte nur: 'Mama, du bist stoned!'“

Die Biografie „Es war alles am besten. Die Geschichte meines bewegten Lebens“ erscheint im Goldmann-Verlag.

Jürgen Drews und Mallorca. Eine einzige Liebesgeschichte. Könnte man denken. Denn diese Worte werfen Fragen auf.