Joko und Klaas – Eklat in Prosieben-Show: Schuld ist RTL! Sender reagiert bereits

Joko und Klaas überraschten nicht nur die Zuschauer mit ihrer Livesendung, sondern auch Prosieben.
Joko und Klaas überraschten nicht nur die Zuschauer mit ihrer Livesendung, sondern auch Prosieben.
Foto: imago images / Future Image

Eklat in Prosieben-Show! Niemand wusste, was am Mittwochabend um 20.15 Uhr passiert. Die Hauptakteure: Joko und Klaas.

Das TV-Duo gewann bereits am Dienstag in der Show „Joko und Klaas gegen Prosieben“ und sicherte sich damit 15 Minuten Sendezeit für Mittwoch.

Das Brisante dabei: Joko und Klaas konnten in der Live-Sendung tun und lassen, was sie wollten, hatten die Fäden bei Prosieben in der Hand.

Doch ihre Show wurde zum waschechten Skandal!

Joko und Klaas ändern spontan ihre Show

Die beiden änderten circa eineinhalb Stunden vor der Show noch mal ihr Konzept. Der Grund: Auch RTL sendete spontan 15 Minuten lang. Und zwar ein Corona-Spezial. Für Joko und Klaas Anreiz genug, ihre vorher durchdachte Sendung noch mal über den Haufen zu werfen, um die Zuschauer mit noch besserem Inhalt auf Prosieben zu locken.

„Wir machen jetzt einfach was ganz anderes. Wir haben uns was ganz anderes überlegt“, so Klaas Heufer-Umlauf bei Twitter. Joko Winterscheidt stellte noch klar: „Es gibt keinen Grund zur Beunruhigung“

+++ „Joko und Klaas gegen Prosieben“ ist zurück! Doch die Zuschauer haben nur DIESE eine Frage +++

Ihr Ziel: „Wir werden Prosieben nicht blamieren!“

Joko und Klaas: Eklat! Das passiert in ihrer Show

Joko und Klaas sitzen zunächst zusammen am Schreibtisch, tragen schicke Anzüge und geben offen zu, dass es im TV-Business um die Quote geht. Was dann folgt, gab es so womöglich so noch nie im Fernsehen.

„Wir haben auch ein RTL-Spezial zu Corona. Das Prosieben-RTL-Spezial zu Corona! Das ist das RTL-Spezial Plus. Denn hier gibt es Joko und Klaas. Das Prosieben-RTL-Spezial mit Pfiff“, erklären Joko und Klaas in ihrer Anmoderation.

Soll heißen: Joko und Klaas sichern sich einfach ihre Quote bei Prosieben, indem sie das Spezial von RTL livestreamen.

So reagiert die Twittergemeinde:

  • „Kann nicht glauben, dass ich mir gerade RTL auf Prosieben angucke wegen Joko und Klaas.“
  • „Wie gut, dass ich gerade das RTL-Spezial zu Corona aufnehme, während ich die Sendung mit Joko und Klaas gucke.“
  • „Ich fands witzig.“

Selbst Comedian Oliver Pocher meldet sich auf Social Media zu Wort: „Ich schaue Live Pro7 & Joko & Klaas & RTL in einem Stream! Und werde Live begrüßt!“

RTL-Moderator äußert sich

RTL-Moderator Maik Meuser äußert sich nach dem vermeintlichen TV-Eklat, nimmt die Aktion von Joko und Klaas aber relativ gelassen: „Lustige Aktion, Joko & Klaas. Unser RTL-Corona-Spezial zu übertragen, heute genau richtig. Lachen gegen Corona. Menschen aus 2 Haushalten dürfen ja wieder zusammen kommen. Warum also nicht auch aus 2 Sendern.“ RTL selbst hat seinen Tweet geteilt.

Eine entscheidende Frage stellt sich Joko Winterscheidt am Ende aber: „Dürfen wir das überhaupt machen? Ist das legal?“ Erste Kommentare von Fans dazu lauten bereits: „Headline morgen: Joko und Klaas arbeitslos“.

Ob das Ganze rechtliche Auswirkungen auf die beiden und den Sender Prosieben haben wird, bleibt abzuwarten.

 
 

EURE FAVORITEN