Jimi Blue Ochsenknecht verrät ganz offen: „Wenn ich eine Frau gut finde...“

Jimi Blue Ochsenknecht im Interview mit dieser Redaktion.
Jimi Blue Ochsenknecht im Interview mit dieser Redaktion.
Foto: imago images

Einst war er einer der „Wilden Kerle“, heute macht er Wein und geriet zuletzt durch seine Beziehung mit „Bachelor“-Star Yeliz Koc in die Schlagzeilen. Jimi Blue Ochsenknecht.

Doch nicht nur privat, auch beruflich könnte es für Jimi Blue Ochsenknecht gerade nicht besser laufen. Ab Ende August moderiert der Schauspieler den „Aftersun-Talk“ von „Love Island“. Mit uns sprach Jimi Blue Ochsenknecht über die Liebe, seine Bekanntheit und „Love Island“.

Lieber Jimi Blue, der „Aftersun-Talk“ bei „Love Island“ ist dein erster Ausflug ins sogenannte „Trash-TV“. Wie kam es dazu?

Ehrlich gesagt, sehr überraschend. Ich habe ja schon öfter kleinere Sachen moderiert und wollte immer mehr in dem Bereich machen. Ich habe „Love Island“ besonders letztes Jahr sehr gern geschaut. Da passt es perfekt, dass ich jetzt den Islandern ein wenig auf den Zahn fühlen kann.

Du standest schon bei den Nibelungen-Festspielen auf der Bühne. Wie groß ist da die Umstellung zu Love Island?

Mich reizen ja unterschiedliche Herausforderungen und ich probiere immer wieder gern Neues aus. Klar ist Moderation etwas ganz anderes, aber ich will unbedingt beides auch in Zukunft machen.

---------------

Das ist Jimi Blue Ochsenknecht:

  • Jimi Blue Ochsenknecht wurde am 27. Dezember 1991 in München geboren
  • Er ist der Sohn von Natascha und Uwe Ochsenknecht
  • Seinen Durchbruch als Schauspieler schaffte er mit dem Film „Erleuchtung“ und der „Die wilden Kerle“-Reihe

-------------

Käme für dich eine Dating-Show wie „Love Island“ infrage, um eine Partnerin zu finden?

Dating-Shows sind nicht wirklich was für mich privat, da lerne ich lieber meine Partnerin persönlich kennen.

Du stehst seit deiner frühesten Kindheit in der Öffentlichkeit, wie schwer ist es da, die richtige Partnerin zu finden?

Klar ist es für eine Partnerin bestimmt eine Gewöhnungssache, wenn man auf der Straße erkannt wird, oder in der Presse steht, was man so macht. Und es gibt bestimmt auch Frauen, die es cool finden, einen bekannten Partner zu haben - aber ich habe da einen ganz guten Riecher, zu sehen, wer will bekannt werden und wer mag mich als Mensch.

------------

Mehr Themen:

Markus Lanz (ZDF) und Jens Spahn: Plötzlich schweigen sie sich an

Tagesschau: ARD passiert Panne – Thorsten Schröder wird zum Netz-Lacher

WDR: Schlimmer Unfall beim Dreh – Tamina Kallert schwer verletzt

------------

Sprichst du die Frau an oder lässt du dich ansprechen?

Wenn ich eine Frau gut finde, spreche ich sie auch an. Aber ich freue mich auch, wenn eine Frau die Initiative ergreift.

Dein bester Flirt-Tipp?

Seid ihr selbst. Irgendwann fällt die Maske eh. Ihr sucht ja eine Partnerschaft. Da kann man sich nicht auf Dauer verstellen.

 
 

EURE FAVORITEN