Jan Böhmermann: Heftige Attacke auf Horst Seehofer – „F**k dich, Opa“

Satiriker Jan Böhmermann hat seiner Wut auf Innenminister Horst Seehofer auf Twitter freien Lauf gelassen.
Satiriker Jan Böhmermann hat seiner Wut auf Innenminister Horst Seehofer auf Twitter freien Lauf gelassen.
Foto: picture alliance/dpa; Montage DER WESTEN

Satiriker Jan Böhmermann nimmt oft kein Blatt vor den Mund. Wenn dem 39-Jährige etwas nicht passt, dann spricht er es aus – und macht dabei auch vor Politikern keinen Halt. Das musste jetzt auch Innenminister Horst Seehofer am eigenen Leib erfahren.

Jan Böhmermann beleidigt Horst Seehofer

ZDF-Moderator Jan Böhmermann hat auf Twitter gegen CSU-Politiker Horst Seehofer geschossen.

„F**k dich, Opa!“, schrieb der ZDF-Moderator an den Innenminister gerichtet – doch kurz danach löschte er den derben Beitrag wieder.

------------------------------

Das ist Jan Böhmermann:

  • geboren am 23. Februar 1981 in Bremen
  • ist ein Satiriker, Fernsehmoderator („Neo Magazin Royal“), Autor, Podcast-Moderator und Musiker
  • er ist verheiratet und hat drei Kinder
  • wurde unter anderem durch das Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten Erdogan international bekannt

-----------------------------

Hintergrund des Eklats ist der Rassismus-Skandal bei der Polizei in NRW, den Seehofer wie folgt kommentierte: „Ich bin überzeugt, dass die überwältigende Mehrheit unserer Polizistinnen und Polizisten solche Machenschaften ablehnen und zweifelsfrei zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung stehen.“ Der 71-Jährige hatte in der Vergangenheit etwaige Studien zu einer Rassismus-Problematik im öffentlichen Dienst abgelehnt und blockiert.

+++ Essen: Polizei-Skandal! Ermittler werten nach Hausdurchsuchungen zahlreiche Beweismittel aus +++

Zu viel für Böhmermann, es kam zu dem ausfälligen Tweet, den er kurz danach ausführlich erklärte.

Jan Böhmermann: „Ich bin so traurig und verzweifelt“

Anstelle des „Fi**k dich, Opa!“ schreibt der „Ich hab Polizei“-Interpret: „Ich habe vor Wut drei schlimme Wörter über Horst Seehofer getwittert. Ich bin so traurig und verzweifelt.“

„Egal, woran du glaubst oder woher deine Eltern stammen: Menschen sollen der Polizei vertrauen können und sich nicht vor ihr fürchten müssen“, stellt er klar.

+++ Jan Böhmermann: Kurz vor Sendung im ZDF-Hauptprogramm platzt die Bombe +++

Jan Böhmermann, dessen verstorbener Vater selbst Polizist war, ist es offenbar ernst: „Nee, das bringt ja nix, sich hier aufzuregen oder beinharte Kunstfigur-Comedy zu machen. Dann redet am Ende wieder keiner über das Problem, das wir GEMEINSAM MIT DER POLIZEI lösen müssen.“ Für ihn ist das „alles so traurig und lähmend“.

------------------------

Mehr Themen:

--------------------------

Böhmermanns Arbeitsgeber, das ZDF, stellt sich hinter sein Aushängeschild: Der Tweet sei „erkennbar spontan aus persönlicher Betroffenheit entstanden“, erklärt ein Sprecher gegenüber „Bild“. Die Wortwahl dagegen sei insdiskutabel.

Ob Jan Böhmermann rechtliche Konsequenzen wegen dem Tweet erwarten, ist nicht bekannt. Horst Seehofer dürfte aktuell tatsächlich Wichtigeres zu tun haben. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN