„Immer wieder sonntags“: Fans bangen um Stefan Mross! „Betet für Stefan“

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Bereits seit 2005 moderiert Stefan Mross "Immer wieder sonntags". Hier drei Fakten über den Trompeter und Sänger, die du noch nicht kennst.

Beschreibung anzeigen

Es war DER Schock am Sonntagmorgen (24.Juli)! Stefan Mross musste seine Moderation bei „Immer wieder sonntags“ absagen. Der stets so gut gelaunte Trompeter aus Traunstein lag flach.

Ein Drama für die „Immer wieder sonntags“-Fans, die schließlich zumeist seinetwegen die ARD am Sonntagmorgen anschalten. Unterhaltsam wurde es aber trotzdem. Konnten doch die Ersatzmoderatoren Uta Bresan und Bernhard Brink den 46-Jährigen halbwegs ersetzen.

„Immer wieder sonntags“ – Sorge um Moderator Stefan Mross

Ein Magen-Darm-Infekt hatte den Moderator dahingerafft, wie seine Frau Anna-Carina Woitschak später erklärte. Angesteckt hatte er sich wohl ausgerechnet bei ihr. Am Sonntag steht bereits die nächste Ausgabe der ARD-Vormittagsshow an.

----------------

Das ist „Immer wieder sonntags“:

  • Die erste Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ lief am 11. Juni 1995 in der ARD
  • Die Sendung wurde von 1995 bis 2003 von Max Schautzer moderiert
  • 2004 übernahm Sebastian Deyle
  • Seit 2005 hat Stefan Mross das Ruder in der Hand und begeistert seine Fans im Europapark Rust
  • In der Sendung sind verschiedene Promis als Gäste zu sehen
  • Tickets für die Show gibt es online

----------------

Das letzte Mal meldete sich Mross am vergangenen Montag bei Facebook. „Ich liege immer noch flach, aber ich hab jetzt ein paar Tage frei, um mich auszukurieren“, schrieb Mross.

„Immer wieder sonntags“-Fans beten für Stefan Mross

Die Angst noch eine Show ohne Stefan Mross zu haben, bereitet den Fans Sorge. „Betet für Stefan“, schreibt beispielsweise ein Fan bei Twitter. Ein Facebook-Fan ergänzt: „Mir gefällt Stefan Mross besser. Die Beiden haben es zwar auch ganz gut hinbekommen, aber Stefan ist Stefan. Gute Besserung, lieber Stefan.“ Und ein Dritter ergänzt: „Gute Besserung, lieber Stefan. Die beiden haben es super gemeistert und dich vertreten. Aber trotzdem hast du echt gefehlt, es war nicht so wie immer.“

-----------

Mehr aus der Welt der Unterhaltung:

---------------

Alle Infos zum Ausfall von Stefan Mross findest du hier. Eine Woche später gibt es aber Entwarnung. Der Moderator steht fit wie sonst auch wieder vor der Kamera.