Veröffentlicht inPromi-TV

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross erfährt nach ARD-Show DAS und flippt aus

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Bereits seit 2005 moderiert Stefan Mross "Immer wieder sonntags". Hier drei Fakten über den Trompeter und Sänger, die du noch nicht kennst.

Was für ein Wahnsinns-Start! Am vergangenen Sonntag (12. Juni 2022) feierte Stefan Mross den Auftakt der neuen „Immer wieder sonntags“-Saison. Mit dabei: Stars wie Michelle, voXXclub und Giovanni Zarrella.

Verständlich also, dass etliche Zuschauer am Sonntagmorgen die ARD einschalteten und beim „Immer wieder sonntags“-Start dabei sein wollten. Dass es aber SO viele Zuschauer werden, damit hätte wohl selbst Stefan Mross nicht gerechnet.

„Immer wieder sonntags“: Top-Quote zum Saisonstart in der ARD

„Gigantisch!! Wir sind in der Geschichte von ‚Immer wieder sonntags‘ noch nie (!) so erfolgreich eingestiegen… 17,5% Marktanteil ist der Lohn für eine ganz harte, heiße und spezielle Aufbauwoche. Danke an das SWR-Fernsehen, mein Team Kimmig Entertainment GmbH und dem Europa-Park für Eure beispiellose Arbeit“, flippt der Entertainer bei Instagram geradezu aus.

—————–

Das ist „Immer wieder sonntags“:

  • Die erste Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ lief am 11. Juni 1995 in der ARD
  • Die Sendung wurde von 1995 bis 2003 von Max Schautzer moderiert
  • 2004 übernahm Sebastian Deyle
  • Seit 2005 hat Stefan Mross das Ruder in der Hand
  • In der Sendung sind verschiedene Promis als Gäste zu sehen
  • Tickets für die Show gibt es online

—————-

Verständlich, das ist wirklich eine Top-Quote. Bei den 14- bis 49-Jährigen holte „Immer wieder sonntags“ zwar ’nur‘ 6,7 Prozent, aber auch das ist für die ARD-Show noch immer ein guter Wert.

„Immer wieder sonntags“: Beatrice Egli in der nächsten Show dabei

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auf den Lorbeeren ausruhen wolle sich Stefan Mross allerdings nicht, wie er auf Instagram versicherte. Er wolle „fleißig und zielstrebig weiterarbeiten“, so der 46-Jährige. Und damit kann er bereits am Sonntag loslegen. Dann darf Mross nämlich Stars wie Beatrice Egli, DJ Herzbeat feat. Joey Heindle oder Mirja Boes & Band begrüßen.

———-

Mehr News zu „Immer wieder sonntags“:

————–

In der Folge am vergangenen Sonntag gab es ordentlich Ärger wegen dieses Künstlers. Was war geschehen?