„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross verschweigt DAS – zum Schutz der Zuschauer

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Bereits seit 2005 moderiert Stefan Mross "Immer wieder sonntags". Hier drei Fakten über den Trompeter und Sänger, die du noch nicht kennst.

Beschreibung anzeigen

Meine Herrn, ist das heiß. Bis zu 40 Grad werden am Sonntag (19. Juni 2022) in manchen Teilen Deutschlands erwartet. Mitten im Auge des Glutofens: Die „Immer wieder sonntags“-Arena im Europapark Rust.

Schon ein bisschen angeschwitzt erschien „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross am Sonntagvormittag auf der Bühne seiner ARD-Liveshow. Doch so ein wenig Hitze kann einem erfahrenen Moderator nichts anhaben.

„Immer wieder sonntags“: Brüllende Hitze im Europapark Rust

„Willkommen zur zweiten Ausgabe von „Immer wieder sonntags“, wie soll es anders sein, live aus dem Europapark in Rust. Ich habe gerade hinter der Bühne geschaut, im Schatten haben wir gerade 37,8 Grad. Hier in der Arena, das sage ich Ihnen später. Wir freuen uns aber auf einen wunderschönen Sonntagvormittag mit Herz“, begrüßte Mross seine Fans mit einem Strahlen im Gesicht.

-----------------

Das ist „Immer wieder sonntags“:

  • Die erste Ausgabe von „Immer wieder sonntags“ lief am 11. Juni 1995 in der ARD
  • Die Sendung wurde von 1995 bis 2003 von Max Schautzer moderiert
  • 2004 übernahm Sebastian Deyle
  • Seit 2005 hat Stefan Mross das Ruder in der Hand
  • In der Sendung sind verschiedene Promis als Gäste zu sehen
  • Tickets für die Show gibt es online

----------------

Doch der Moderator hat natürlich auch Verantwortung für seine, in der Hitze ausharrenden Fans. „Warum ich Ihnen später sage, wie warm es hier drinnen ist? Ich möchte meine besonderen Geschenke, 2135 Personen in der Zuschauerarena nicht erschrecken, die merken von selber, dass es heiß ist“, verriet die „Immer wieder sonntags“-Legende.

Einen besonderen Dank schickte der 46-Jährige aber auch an sein Team und die ganze „Immer wieder sonntags“-Crew, die seit Tagen schon in der brüllenden Hitze die Show vorbereiten. Ja, diese Leute sind wirklich nicht zu beneiden. Da kann man nur hoffen, dass alle genug trinken und die Schlager-Show heile überstehen.

----------------

Mehr zu „Immer wieder sonntags“:

---------------------

Nach „Immer wieder sonntags“ ist vor dem „Fernsehgarten“. Hier kannst du die ZDF-Show im Liveticker mitlesen.