„Immer wieder sonntags“ (ARD): Aussetzer! Stefan Mross vergisst ausgerechnet DAS

Stefan Mross, Moderator von Immer wieder Sonntags, unterlief in der Sendung ein grober Schnitzer. (Archivbild)
Stefan Mross, Moderator von Immer wieder Sonntags, unterlief in der Sendung ein grober Schnitzer. (Archivbild)
Foto: imago images / POP-EYE

Die ARD-Liveshow „Immer wieder sonntags“ gehört für viele zum Sonntag dazu, wie die Tasse Kaffee zum Früstück. Wegen Corona muss „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross schon zum dritten Mal auf sein Publikum vor Ort im Europapark Rust verzichten.

Statt Publikum gab es diesmal jedoch zumindest wieder ein paar Gäste mehr, um Mross Gesellschaft zu leisten. Doch offenbar waren es so viele, dass der Moderator etwas den Überblick verlor...

„Immer wieder sonntags“ zum dritten Mal ohne Publikum

Die Stimmung bei „Immer wieder sonntags“ hängt auch für den Moderator Stefan Mross maßgeblich von der Stimmung vor Ort ab. Wegen des Coronavirus muss die Show jedoch auch diesen Sonntag in der dritten Ausgabe ohne Publikum im Europapark Rust auskommen.

Doch das tut Stefan Mross' guter Laune keinen Abbruch – im Gegenteil!

-----------------------------------------------------------

Das ist „Immer wieder sonntags“:

  • „Immer wieder sonntags“ ist eine Musik- und Unterhaltungsshow
  • Die Sendung wird seit 1995 ausgestrahlt
  • Der Name der Sendung spielt auf einen Evergreen des Schlagerduos Cindy & Bert an

-----------------------------------------------------------

Umringt von den „besten Gästen der Welt“ (darunter Giovanni Zarella, Bernhard Brink und Norman Lange) hüpft der 44-Jährige über die Bühne.

Moderator gesteht: „Die Stimmung ist...“

Anschließend verkündet Stefan Mross gleich zu Beginn: „Die Stimmung hier ist schon am Siedepunkt!“

+++ „Fernsehgarten“ (ZDF): ER ist der Neue an der Seite von Andrea Kiewel +++

Schließlich sei es ehrlich, von den tollen Kollegen, die gleichzeitig als Publikum fungieren, umgeben zu sein – zumal es an diesem Sonntag sogar ein bisschen mehr Menschen als letzte Woche sind.

Stefan Mross leistet sich Fauxpas

Möglicherweise hat Mross deshalb den Überblick verloren, in seiner Gäste-Vorstellung vergisst er nämlich tatsächlich Moderator und Sänger Maximilian Arland – der ihm den Fauxpas nicht übel nimmt. Und immerhin gab es für ihn eine Runde Sonderapplaus

So drückt auch dieser Vorfall nicht die fröhliche Stimmung – genauso wenig wie das Wetter, das letzte Woche laut Stefan Mross „kalt, saukalt war“, zumindest in seiner Heimat Oberbayern.

---------------------------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------------------------

Aber weil kommende Woche bereits die Sahara-Luft nach Deutschland kommt, empfiehlt der Moderator, die erträgliche Luft an diesem Sonntag noch zu genießen. Außerdem hat Bernhard Brink live in der Sendung Geburtstag, bekommt einen Kuchen nach seinem Ebenbild.

Mit so vieler positiver Energie macht „Immer wieder sonntags“ Spaß. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN