„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross sorgt für Jubel – ER ist dabei

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Immer wieder sonntags: 3 Fakten, die du über Stefan Mross noch nicht kennst

Bereits seit 2005 moderiert Stefan Mross "Immer wieder sonntags". Hier drei Fakten über den Trompeter und Sänger, die du noch nicht kennst.

Beschreibung anzeigen

Endlich ist es soweit. Am Sonntagvormittag geht es wieder los. „Immer wieder sonntags“ ist wieder da.

Wir haben kurz vor dem Start der neuen Saison mit „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross telefoniert. Ein Gespräch über Corona, Flitterwochen und einen ganz besonderen Stargast.

Lieber Stefan, seit über einem Jahr stecken wir nun in der Corona-Pandemie. Wie geht es dir damit?

Den Umständen entsprechend. Wir haben über 200 Städte abgesagt. Momentan ist es also nicht so lustig. Aber wir sehen dem Sommer optimistisch entgegen und freuen uns auf ‚Immer wieder sonntags‘.

Am 13. Juni geht’s wieder los. Hättest du nach der vergangenen Staffel gedacht, dass du wieder ohne Zuschauer startest?

Nein, ich hatte ja letztes Jahr schon den Wunsch, zur letzten Sendung wieder Zuschauer begrüßen zu dürfen. Als ich dann aber gesehen habe, wie sich die dritte Welle entwickelt, war für mich klar, das geht leider wieder nach hinten los.

Ich sehe dieses Jahr aber schon ein wenig optimistischer. Wir planen zwar immer noch ohne Publikum. Wir müssen vom Schlimmsten ausgehen. Wenn der Europapark aber wieder öffnen sollte, hoffe ich, dass zumindest ein paar Zuschauer wieder mit reindürfen.

----------------

Das ist ‚Immer wieder sonntags‘

  • 'Immer wieder sonntags' wird seit 1995 ausgestrahlt
  • Erster Moderator war Max Schautzer. Darauf folgten Sebastan Deyle und seit 2005 Stefan Mross
  • Der Name 'Immer wieder sonntags' spielt auf den gleichnamigen Hit von Cindy und Bert an

----------------

Worauf dürfen sich die ‚Immer wieder sonntags‘-Zuschauer dieses Jahr freuen?

Die Grundstruktur und das Grundgerüst von ‚Immer wieder sonntags‘ soll so bleiben. Das ist ganz wichtig. Das ist das vertraute Bild für den Zuschauer. Aber wir werden sicherlich neue Kategorien einbauen. Da kommt es auch darauf an, ob wir Zuschauer dabei haben dürfen oder nicht.

Das werden wir alles noch genau strukturieren. Wir sind jetzt noch in der Planung.

Kannst du uns denn schon ein kleines Geheimnis zur ersten Show verraten?

Die Sonne wird scheinen (lacht). Und die Zuschauer werden einen gut gelaunten Moderator vorfinden, der sich freut, nach vielen Monaten endlich wieder auf der Bühne stehen zu dürfen.

Du warst in den vergangenen Monaten häufig bei den Shows von Florian Silbereisen zu Gast. Kommt er in dieser Saison auch zu dir?

Der Florian ist ja seit vielen Jahren Stammgast bei ‚Immer wieder sonntags‘. Letztes Jahr hatten wir schon einen Termin, aber dann kam das ‚Traumschiff‘ um die Ecke und es hat nicht funktioniert.

Also dürfen wir uns dieses Jahr auf den Florian freuen?

Ja, natürlich. Ich kann mittlerweile bei ‚Immer wieder sonntags‘ auf alle Kollegen zählen. Außer Howard Carpendale. Den würde ich mir noch für meine Sendung wünschen.

Klappt’s mit Helene Fischer in diesem Jahr?

(lacht) Ja, genau. Ihr großes Comeback am Sonntagvormittag. Nein. Ich glaube, Helene macht in diesem Jahr noch ihre wohlverdiente Pause.

Der ‚Fernsehgarten‘ ist bereits gestartet. Gibt es da eigentlich einen Konkurrenzkampf?

Nein, gibt es nicht. Ganz ehrlich. Zum einen ist der ‚Fernsehgarten‘ ein völlig anderes Format. Ja, mittlerweile bringen sie auch vermehrt Schlager, weil es einfach erfolgreich ist. Aber wir sind überhaupt keine Konkurrenten. Der ‚Fernsehgarten‘ ist uns ja sogar sendetechnisch aus dem Weg gegangen. Früher waren wir eine Dreiviertelstunde überkreuz. Mittlerweile ist es so, dass die Leute am Sonntagvormittag von 10 bis 14 Uhr Unterhaltung genießen können. Daher kann ich nur sagen: Alles richtig gemacht.

In den vergangenen Jahren waren du und deine Frau Anna-Carina mit eurem Wohnmobil bei ‚Immer wieder sonntags‘. Seid ihr in diesem Jahr auch wieder mit dem Camper unterwegs?

Ja natürlich. Selbst wenn die Hotels offen hätten, ich fahre immer mit meinem Camper. Wir sind das ganze Jahr mit ihm unterwegs gewesen. Wir sind aktuell auch in der Produktion von Annas neuem Album. Wir haben sehr viel rundfunktechnisch gemacht. Wir waren ständig unterwegs.

Ihr habt geheiratet. Hat die Zeit für Flitterwochen gereicht?

Es hat leider noch nicht gereicht. Ist momentan eine komische Zeit. Aber die werden nachgeholt. Wo es hingeht, weiß ich jedoch noch nicht.

------------------

Immer wieder sonntags: Stefan Mross verkündet DAS – eine Frage bleibt

„Immer wieder sonntags“ (ARD): Irrer Zwischenfall – „Andy, sind live!“

------------------

Stefan Mross bekommt bei „Immer wieder sonntags“ auch oftmals sehr persönliche Erfahrungen seiner Gäste geschildert. Bei dieser Geschichte verschlug es selbst dem erfahrenen Moderator die Sprache.