„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke schießt gegen Corona-Politik – „wirklichkeitsfremder Unsinn“

„Heute Show“-Moderator Oliver Welke lässt kein gutes Haar an der Corona-Politik der Bundesregierung.
„Heute Show“-Moderator Oliver Welke lässt kein gutes Haar an der Corona-Politik der Bundesregierung.
Foto: Screenshot ZDF

Und täglich grüßt das Corona-Thema: Auch in der ZDF-Satiresendung „Heute Show“ kommt Moderator Oliver Welke nicht um die weltweite Pandemie herum.

Vor allem die aktuelle Corona-Politiker der Bundesregierung wird in der „Heute Show“ von Oliver Welke thematisiert – und kritisiert.

„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke frustriert wegen Corona-Politik

Schon die ergebnislose Bund-Länder-Konferenz am Montag ist für „Heute Show“-Moderator Oliver Welke Grund zur Aufregung.

„Willkommen im Kindergarten“, kommentiert er das Zerren um weitere Beschränkungen, die Bundeskanzlerin Angela Merkel ursprünglich erlassen wollte.

----------------------

Das ist die „Heute Show“:

  • Die Heute Show (Eigenschreibweise auch heute show und heute SHOW) ist eine Comedy- bzw. Satiresendung
  • wird im ZDF ausgestrahlt
  • Der Name der Sendung lehnt an die Nachrichtensendungen 'heute' und 'Heute Journal' an
  • Die 'Heute Show' wird seit 2009 ausgestrahlt
  • Moderator ist Oliver Welke
  • Sie ist die deutsche Adaption der US-amerikanischen Nachrichtensatire "The Daily Show"

--------------------------

Nun gibt es kommenden Mittwoch die nächsten Beratungen – laut Oliver Welke mit vorhersehbarem Ergebnis. „Man nennt mich nicht umsonst 'Spoiliver Welke'“, erklärt er und legt sich auf die Verkündung neuer Kontaktbeschränkungen fest.

+++ ZDF macht es offiziell: DAS soll an Silvester gezeigt werden +++

Anschließend schießt er gegen die Regierung: „Woher weiß ich das? Weil ihnen nie was anderes einfällt.“ Zwar führe kein Weg an weniger Kontakten vorbei, es fehle der Politik aber an neuen Ideen.

„Heute Show“ (ZDF): „Hangeln uns bis April von einem Lockdown zum Nächsten“

Beispiele: Die Corona-Warn-App wurde trotz Schwächen immer noch nicht weiter entwickelt, FFP2-Masken für Risikopatienten gibt es in anderen Ländern bereits kostenlos, andere Nationen testen Massentests.

„Und wir? Wenn es blöd läuft, hangeln wir uns bis April von einem Lockdown zum Nächsten“, wettert Welke weiter.

Dann wirft er ein, dass die Kanzlerin selbst ja immerhin eine kreative Idee gehabt habe: Kinder sollen sich nur noch mit einem festen Freund oder einer festen Freundin treffen. „Was machen Leute wie ich? Ich habe überhaupt keine feste Freundin“, scherzt Oliver Welke. Trotzdem zieht er ein bitterernstes Fazit: „Vollkommen wirklichkeitsfremder Unsinn“

------------------------------

Mehr zur „Heute Show“:

-----------------------------------

Besonders schade für den „Heute Show“-Moderator wäre bei einer strikten Umsetzung dieser Maßnahme auch die Tatsache, dass sämtliche Kinderbücher umgeschrieben werden müssten. „Die drei ???“ werden zwei, aus „TKKG“ werde TK und Pippi Langstrumpf hängt nur noch mit Tommi ab und lässt Annika stehen – als wäre die Corona-Krise alleine nicht schlimm genug.

Wenn du die „Heute Show“ am Freitagabend verpasst hast, kannst du sie in der ZDF-Mediathek nachschauen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN