„Heute Show“: Moderator Oliver Welke schießt heftig gegen seinen Sender ZDF

„Mit dem Zweiten quält man besser“: Oliver Welke schießt gegen seinen eigenen Sender ZDF in der „Heute Show“.
„Mit dem Zweiten quält man besser“: Oliver Welke schießt gegen seinen eigenen Sender ZDF in der „Heute Show“.
Foto: ZDF-Mediathek

„Heute Show“ mit Schelte für den eigenen Sender ZDF!

In der „Heute Show“ am Freitagabend kritisiert Oliver Welke das ZDF heftig für einen fragwürdigen Beitrag.

Es geht dabei eigentlich um das Thema Zucker-Lobby, die in Brüssel EU-Regelungen behindert. Doch dann blendet er in der „Heute Show“ ein „Experiment“ des ZDF ein.

„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke schämt sich erstmals für seinen eigenen Sender

Zur Einleitung des Themas Zucker zeigt Oliver Welke in der „Heute Show“ einen Ausschnitt eines ZDF-Beitrags. Er sagt: „Zucker ist ja eine unglaublich preiswerte Droge, mit der ja schon unsere Kleinsten angefixt werden. Kinder lieben Zucker! Sagt man immer so. Aber stimmt das überhaupt? Mein Sender hat das jetzt endlich mal wissenschaftlich überprüft.“

------------------

Weitere „Heute Show“-Artikel:

------------------

Dann sehen die Zuschauer den ZDF-Ausschnitt: Ein Kleinkind leckt zufrieden an einem großen Schokoladen-Eis, bis ein Erwachsener nach dem Eis greift. Mit aller Kraft versucht das Kind sein süßes Glück zu verteidigen, hat aber natürlich keine Chance. Das Eis gleitet dem Kind aus den Finger und sofort fängt es bitterlich an zu weinen, als wäre die Welt in diesem Moment untergegangen. Der Zuschauer kann gar nicht anders, als prompt Mitleid mit dem untröstlichen Kind zu empfinden!

------------------

Mehr über die „Heute Show“ (ZDF):

  • Die Satiresendung gibt es bereits seit 2009
  • Neben Oliver Welke gehören auch Martina Hill Christian Ehring, Ulrich von Hessen (Dietrich Hollinderbäumer), Olaf Schubert (Michael Haubold) zum Stammpersonal seit der ersten Staffel.
  • Die Kultfigur des cholerischen Gernot Hassknecht (Hans-Joachim Heist) ist seit der fünften Staffel dabei.
  • Beim Publikum besonders beliebt sind auch die Außenreporter Fabian Köster, Hazel Brugger, Martin Klempnow, Ralf Kabelka, Alexander Schubert, Lutz van der Horst und Carsten van Ryssen.
  • Neben Martina Hill gehört auch Carolin Kebekus zu den prominentesten Comedians, die zum Personal der Show zählen.
  • Martin Sonneborn und Nico Semsrott sind nicht mehr für die „Heute Show“ im Einsatz, weil beide mittlerweile für „Die Partei“ im Europaparlament sitzen.

------------------

„Heute Show“ (ZDF): Welke gibt sich empört – „Mit dem Zweiten quält man besser“

Auch Oliver Welke ist irritiert: „Ich hab mich noch nie geschämt fürs ZDF zu arbeiten. Heute ist es soweit! Was sollte das denn bitte? Und was kommt als Nächstes?“ Das sagt er zwar mit einem ironischen Lächeln auf den Lippen, aber ganz einverstanden scheint er wirklich nicht mit diesem ZDF-Beitrag zu sein.

Die „Heute Show"-Redaktion hat deshalb sogar einen Einspielfilm darüber vorbereitet, was das ZDF bald senden könnte. Welke präsentiert ihn: „Was passiert eigentlich, wenn man einem süßen Kleinkind volle Möhre einen Fußball ins Gesicht schießt? Die Antwort in ihrem ZDF. Mit dem Zweiten quält man besser.“

Gewagte Spitze gegen den eigenen Sender – und Welke setzt sogar noch einen drauf: „Ein Spaß für FAST die ganze Familie...“

 
 

EURE FAVORITEN