„Heute Show“: Oliver Welke mit krasser Ansage an Björn Höcke

In der „Heute Show“ kritisiert Moderator Oliver Welke den AfD-Politiker Björn Höcke scharf.
In der „Heute Show“ kritisiert Moderator Oliver Welke den AfD-Politiker Björn Höcke scharf.
Foto: Screenshot ZDF Mediathek

Der rechtsextremistische Anschlag in Halle ist auch in der „Heute Show“ Thema.

Nach dem Anschlag auf die Synagoge und einen Dönerimbiss am Mittwoch haben sich vielen Politiker zu dem schrecklichen Vorfall geäußert. Einer davon: AfD-Mann Björn Höcke. „Heute Show“-Moderator Oliver Welke hat in der aktuellen Ausgabe der Satire-Show am Freitag eine konkrete Forderung, was nach einem solchen Anschlag passieren sollte und teilt damit gegen den AfD-Politiker aus.

„Heute Show“ nach Anschlag in Halle: Das schlägt Moderator Oliver Welke vor

„Wie wäre es denn, wenn man nach solchen Anschlägen wie am Mittwoch einfach mal für drei, vier, fünf Tage das Internet komplett abstellt?“, fragt der Moderator in die Runde. Das Publikum applaudiert und ist anscheinend von dem Vorschlag begeistert.

„Im Grunde so eine Art digitale Schweigewoche“, legt Welke nach, „Was uns da erspart bliebe!“ Als Beispiel für einen Tweet, den Welke für unnötig hält, wird der Tweet von AfD-Politiker Björn Höcke eingeblendet. Auf Twitter schreibt der AfD-Spitzenkandidat von Thüringen: „Was sind das nur für Menschen, die anderen Menschen so etwas antun?!“

Oliver Welke fordert: „Einfach mal Fresse halten!“

Inhaltlich teile Welke diese Meinung. Er scheint nur ein Problem mit der Glaubwürdigkeit Höckes zu haben. „Wenn das allerdings jemand twittert, der in Bezug auf das dritte Reich eine Zitat `erinnerungspolitische Wende um 180 Grad´ fordert, dann hat dieser Jemand eine perfekte Gelegenheit verpasst, einfach mal die Fresse zu halten“, beschwert sich Welke.

---------------------

Mehr Themen:

„Heute Show“: Als Oliver Welke DIESES Bild zeigt, geht ein Raunen durchs Studio

Jan Böhmermann: Fans rasten aus – er hat es schon wieder getan

Top-Themen des Tages:

Kreuzfahrt 2020: Dieses Schiff legt bald ab – unglaublich, was Passagiere auf dem Deck finden

Dieter Nuhr irritiert mit Aussage über Greta Thunberg: „Milliarden Tote“

---------------------

Auch Alexander Gauland (AfD) wird von Welke scharf kritisiert. „Das gilt übrigens auch für Betroffenheits-Posts von Hitler-Vogelschiss-Opas mit Hundekrawatte: einfach Fresse!“, regt sich der Moderator weiter auf. Gauland hatte ebenfalls mitgeteilt, dass er erschüttert über den Vorfall sei und dass antisemitischer Terror bestraft werden müsse.

+++ Björn Höcke (AfD) äußert sich bei Twitter zu Halle-Anschlag – und wird sofort scharf attackiert +++

Weitere Kritik an Björn Höcke und der AfD

Nicht nur in der „Heute Show“ wird der Tweet von Björn Höcke stark kritisiert. Auch auf Twitter musste der AfD-Mann viel Kritik einstecken. Unter anderem werfen Karl Lauterbach (SPD) und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) Björn Höcke und auch der AfD vor, eine Mitschuld an dem Anschlag in Halle und dem wachsenden Antisemitismus zu tragen. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN