Helene Fischer: Anekdote über Schlagerkönigin macht die Runde – beim allerersten Videodreh...

Helene Fischer: Eine Anekdote über die Schlagerkönigin macht die Runde. (Symbolbild)
Helene Fischer: Eine Anekdote über die Schlagerkönigin macht die Runde. (Symbolbild)
Foto: imago images / POP-EYE

„Atemlos“, „Herzbeben“ und „Achterbahn“: Helene Fischer ist längst ein Superstar des Schlagers geworden. So viele Jahre nach dem Start ihrer Karriere ist jetzt ein Detail zum allerersten Videodreh der Schlagerkönigin bekannt geworden.

Die Anekdote über Helene Fischer macht jetzt die Runde.

Helene Fischer: Anekdote über Schlagersängerin

Wie das Musikportal „Schlager.de“ enthüllt, ist es beim Videodreh zu dem Song „Von hier bis unendlich“ zu einem Vorfall gekommen, der jahrelang geheim blieb.

+++ Schlager: Fieser Seitenhieb gegen Stefan Mross – DIESE Aussage dürfte ihm zu denken geben +++

Der Gasthof Drei Linden auf Rügen, in dem damals Szenen des Musikvideos gedreht wurden, hat dazu eine Anekdote über Helene Fischer verraten.

--------------------------------------

Mehr News:

Florian Silbereisen liefert bewegendes Geständnis: „Du hast für mich ...“

Dieter Bohlen: Sein Sohn lässt die Bombe platzen – „Ich bin ein...“

Markus Lanz (ZDF): Diesen Eklat hat niemand mitbekommen! „Das hatten wir so noch nie“

--------------------------------------

So sei für den Videodreh extra das Inventar des Gasthofes ausgetauscht worden. Statt auf einer roten Couch nahm Helene Fischer seinerzeit wohl auf einem einfachen Stuhl platz.

--------------------------------------

Das ist Helene Fischer

  • Helene Fischer ist 35 Jahre alt
  • Sie wurde am 5. August 1984 in Krasnojarsk in der Sowjetunion geboren.
  • Im Herbst 2007 ging sie das erste Mal auf Tour
  • Auch im TV war Fischer schon zu sehen: im Traumschiff und dem Tatort
  • Bis Dezember 2018 mit Florian Silbereisen liiert

--------------------------------------

+++ Pietro Lombardi: Evelyn Burdecki enthüllt – „Wir sind ...“ +++

Hatte die Schlagerkönigin also bereits zu Beginn ihrer Karriere Starallüren wie die ganz großen? Nein, sagt Schlager.de. Höchstwahrscheinlich steckten die Produzenten des Musikvideos hinter der Maßnahme. Die fanden es angemessen, dass Helene Fischer eher nachdenklich auf einem Stuhl posiert, als lässig auf einer Couch zu hängen.

Der Erfolg sollte Helene Fischer und ihrem Team letztlich recht geben.

Zuletzt musste Helene Fischer eine bittere Niederlage einstecken. Und das ausgerechnet gegen einen alten Kollegen. Was passiert ist, liest du hier. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN