„Hartz 4“-Empfänger (20) genießt sein Leben: Unfassbar, womit er sich die Zeit vertreibt

„Hartz 4“-Empfänger Martin genießt sein Leben.
„Hartz 4“-Empfänger Martin genießt sein Leben.
Foto: Screenshot/RTLZWEI

Manche stehen jeden Morgen auf und gehen arbeiten, für „Hartz 4“-Empfänger Martin scheint das jedoch nicht unbedingt der passende Lebensentwurf zu sein. Er will sich lieber eine schöne Zeit machen. Unfassbar, womit er sich so den Tag verreibt.

Im Fernsehen läuft Sky, noch schnell ein wenig auf dem iPhone rumgespielt, mit dem Zweithandy wird die Stereoanlage mit Musik versorgt. „Hartz 4“-Empfänger Martin lässt es sich gut gehen. Der 20-Jährige lebt in der Nähe von Berlin, genauer gesagt in Niedergörsdorf, knappe 80 Kilometer von der Bundeshauptstadt entfernt.

In den neuen Folgen der RTL2-Doku „Hartz und Herzlich“ lässt sich der „Hartz 4“-Empfänger von der Kamera begleiten. Eine Rolle, die Martin durchaus zu liegen scheint. Der 20-Jährige gibt sich locker, entspannt. Er genießt das Leben, so ganz ohne lästige Pflichten wie Arbeit oder Gelderwerb.

„Hartz 4“-Empfänger hat Unglaubliches in seiner Wohnung

Die Kohle wird schließlich jeden Monat zuverlässig vom Amt aufs Konto geschwemmt. Zeit genug für Martin also, sich den schönen Dingen des Lebens hinzugeben. Fernsehen, feiern und Kippen.

Oder wie es in seinem Lieblingssong so schön heißt: „Hartz 4 und der Tag gehört dir. Den ganzen Tag Pizza und Bier“. Doch Martin lebt nicht allein von Kippen und Bier. Nein, ohne ausreichendes technisches Equipment geht es bei dem „Hartz 4“-Bezieher nicht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ „Hartz 4“-Mutter lebt mit ihren Kindern in einer Wohnung – dann muss sie eine schreckliche Entscheidung treffen +++

+++ „Hartz 4“-Empfänger trickst Jobcenter auf irre Weise aus – Experte geschockt: „Schmarotzer“ +++

+++ Hartz 4: Panne bei Auszahlungen – Tausende Empfänger haben kein Geld bekommen +++

-------------------------------------

„Ich habe hier Flachbild und alles Mögliche.“ Und das braucht er auch. Denn wie sagt Martin so schön: „Haste was, biste was. Haste nix, biste nix.“

hartz 4

Woher kommt das Geld für die Technik?

Doch wie kann er sich trotzdem Flachbild-Fernseher, iPhone und Ähnliches in die Bude stellen? Für Martin eine klare Sache. So teuer sei das schließlich alles nicht.

Man bekommt die Smartphones schließlich günstig hinterhergeschmissen. Da reichen dann auch die 424 Euro „Hartz 4“ im Monat. Naja, lassen wir das mal so stehen.

------------------

Das ist „Hartz 4“:

  • „Hartz 4“ heißt eigentlich Arbeitslosengeld II
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht
  • Allerdings kann es durch zulässige Sanktionen gekürzt oder ganz gestrichen werden
  • Die gesetzliche Grundlage für das ALG II bildet das Zweite Buch Sozialgesetzbuch

------------------

„Hartz 4“-Empfänger: „Einfach mal das Leben genießen“

Für die Sachen arbeiten, kommt für Martin auf jeden Fall nicht in Frage. Feiern mit Freunden bei lustigen Sauf-Liedern ist schließlich auch eine zeitraubende Beschäftigung. Und „so Maßnahmen möchte ich auch nicht gerne machen“, so der 20-Jährige. Er will lieber „einfach mal das Leben genießen.“ Denn das sei schließlich kein Ponyhof, so der „Hartz 4“-Empfänger.

+++ Hartz 4-Empfänger erhebt schwere Vorwürfe gegen RTL – „Ich fühle mich verarscht“ +++

Ob sich der junge Mann anstatt in Plattitüden auch einmal in ehrlicher Arbeit verlieren wird, siehst du am Dienstagabend um 20.15 Uhr bei „Hartz und Herzlich“ bei RTLZWEI.

Wie viel Geld Hartz 4-Empfänger wirklich bleibt, haben die Bewohner der Benz-Barracken verraten. Die Summen erfährst du hier>>>.

 
 

EURE FAVORITEN