„Hartz 4“-Empfängerin fährt auf Staatskosten durchs halbe Land – ausgerechnet DAFÜR

„Hartz 4“-Empfängerin Jacky fährt Hunderte Kilometer zu einer Party.
„Hartz 4“-Empfängerin Jacky fährt Hunderte Kilometer zu einer Party.
Foto: Screenshot RTL2

„Eine Zugfahrt, die ist lustig, eine Zugfahrt, die ist schön“, das dachte sich wohl „Hartz 4“-Empfängerin Jacky und macht sich auf eine Reise durch das halbe Land. Von Bremerhaven ins Ruhrgebiet, genauer gesagt nach Duisburg, will die 25-Jährige mit der Bahn fahren. Der Grund und der Zeitpunkt der 360-Kilometer-Reise jedoch sind absurd. Und das aus gleich mehreren Gründen.

So sollte sich Jacky am Abreisetag eigentlich beim Amt melden. Die „Hartz 4“-Empfängerin hat einen Termin, der ihr einen vom Jobcenter finanzierten Führerschein ermöglichen sollte. Doch den Termin schwänzt die „Hartz 4“-Empfängerin kurzer Hand. Sie will lieber nach Duisburg.

„Hartz 4“-Empfängerin fährt durchs halbe Land zum Saufen

Dort wohnt nämlich „Hartz 4“-Empfänger Chris. Der 29-Jährige wird ebenso wie Jacky von den Kameras der Sozialdoku „Armes Deutschland“ begleitet. Durch das Format hatten sich die beiden auch kennengelernt. Zunächst nur über Telefon, jetzt sehen sie sich im Reallife.

Doch ganz so leicht ist die Reise nicht. Denn Jacky weiß zunächst nicht, wo Duisburg eigentlich liegt. Und noch weniger, wie man dort hingelangt. Klar, dass die Zugreise da ein wenig länger dauert. Für Chris nicht so schlimm, schließlich hat er schon genug Alkohol eingekauft. Die Zeit bis zu Jackys Ankunft kann er also entspannt überbrücken.

-------------

Das ist „Hartz 4“:

  • „Hartz 4“ heißt eigentlich Arbeitslosengeld II
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht
  • Allerdings kann es durch zulässige Sanktionen gekürzt oder ganz gestrichen werden
  • Die gesetzliche Grundlage für das ALG II bildet das Zweite Buch Sozialgesetzbuch
  • Im Internet kann mit einem Rechner der Bedarf ausgerechnet werden
  • Das Jobcenter kann Arbeit verordnen
  • Die Auszahlung erfolgt zum Ende des Monats
  • Auch die Miete wird vom Amt übernommen
  • Zuvor muss jedoch ein Antrag gestellt werden

-------------

„Auf Staat sein' Nacken“

Nach rund fünf Stunden Anreise trifft Jacky dann auch endlich bei Chris in Duisburg ein. Dann kann die Party ja steigen. Und der erste Trinkspruch sagt direkt alles, was man über Chris und Jacky wissen muss. „Auf Staat sein' Nacken“.

------------------

Mehr zum Thema „Hartz 4“:

NRW: Hartz 4-Empfängerin bekommt Brief – mit erschreckendem Inhalt

Hartz 4-Empfänger will nicht arbeiten: Begründung mega dreist – „Bin...“

Hartz 4-Empfänger mit Kindern will nicht arbeiten: Schlimme Konsequenzen

----------------

Die ganze Folge „Armes Deutschland“ läuft am Montagabend um 20.15 Uhr bei RTL2 oder schon vorab bei TV NOW.

Auch im August sorgte eine Folge „Armes Deutschland“ für Aufsehen. In der Spezialausgabe „Armes Deutschland – Dürfen die das?“ kramte RTL2 alte Fälle hervor und ließ sie von Juristen und Jobcenter-Mitarbeitern bewerten. Besonders ein Fall stieß vielen Zuschauern übel auf. >> Mehr dazu liest du hier.

 
 

EURE FAVORITEN