„Hartz 4“-Empfängerin wird Mama – unglaublich, weshalb sie nicht verhütet hat

„Hartz 4“-Empfängerin Dilara (rechts) mit Freundin Jacky.
„Hartz 4“-Empfängerin Dilara (rechts) mit Freundin Jacky.
Foto: RTL ZWEI

Nachdem sie nicht verhütet hatte, ist die junge Frau prompt schwanger geworden, was eigentlich nicht geplant war. Doch warum hat die „Hartz 4“-Empfängerin Dilara die Pille nicht genommen? Die Antwort ist unglaublich.

Dilara lebt in Bergheim, 30 Kilometer westlich von Köln. Ihr Wohnort hat sich mit der Zeit von einer Braunkohlehochburg zum sozialen Brennpunkt entwickelt.

Mehr als 60.000 Menschen leben in Bergheim, einige kämpfen mit den Folgen der Armut. „Hartz 4“-Empfängerin Dilara gehört dazu. In der neuen Folge der RTL Zwei Sozial-Doku „Hartz und Herzlich“ wird die alleinerziehende Mutter mit der Kamera begleitet.

Hartz 4“-Empfängerin Dilara (21) hat schon zwei Kinder

Im Alter von 21 Jahren hat Dilara schon zwei Kinder. Als Vollzeit-Mama kümmert sie sich um den zweijährigen Issa und den sechs Monate alten Noah. Für einen anderen Job bleibt da keine Zeit. Eine abgeschlossene Berufsausbildung hat Dilara ohnehin nicht.

+++Markus Lanz im ZDF: Biologe mit tragischen Worten – „Pflegeheime ausradieren“+++

Vom Staat bekomme sie 850 Euro im Monat, erzählt die alleinerziehende Mutter bei „Hartz und Herzlich“. Sie komme damit gut klar. „Trotzdem muss man viel einstecken können.“

-------------------

Mehr Themen:

Michael Wendler: Jetzt bricht es aus seiner Ex heraus – „Ich möchte...“

Helene Fischer: Donald Trump teilt Video der Sängerin – und schreibt DAS darüber

--------------------

Ungeplante Schwangerschaft

Während der Schulzeit arbeitete Dilara als Aushilfe im Supermarkt. Doch unmittelbar nach dem Abschluss wurde sie schwanger. Geplant war das nicht.

--------------------

Das ist „Hartz und Herzlich“:

  • „Hartz und Herzlich“ ist eine deutsche Doku-Soap, die bei RTL ZWEI ausgestrahlt wird
  • Sie gehört zum Themekomplex „Trotz dem Leben“
  • Weitere Formate davon sind: „Armes Deutschland", „Armes Deutschland - Deine Kinder" und „Abgestempelt - Armut in Deutschland"
  • „Hartz und Herzlich" läuft seit 2016

--------------------

+++ „Hartz 4“-Empfängerin wirft gedankenlos Kippe weg – es kommt zur Katastrophe +++

„Ich wollte immer die Pille nehmen“

„Ich wollte immer die Pille nehmen“, erzählt Dilara bei „Hartz und Herzlich“. Doch als Jugendliche lebte sie für einige Zeit bei den Eltern ihres Ex-Freundes – und dessen Mutter war dagegen. Ihre eigene Tochter sei wegen der Pille schließlich zehn Jahre unfruchtbar gewesen.

--------------------

Das ist „Hartz 4“:

  • „Hartz 4“ heißt eigentlich Arbeitslosengeld II
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht
  • Allerdings kann es durch zulässige Sanktionen gekürzt oder ganz gestrichen werden

--------------------

Besuch beim Frauenarzt kommt zu spät

Weil sie sich damals „nicht mehr weiter streiten wollte“, versuchte die „Hartz 4“-Empfängerin, sich die Pille heimlich zu besorgen. Doch ihr Besuch beim Frauenarzt kam zu spät. Dilara war schwanger – und wurde mit 18 Jahren zum ersten Mal Mutter.

Die neue Folge „Hartz und herzlich“ konntest du am Dienstagabend um 20.15 Uhr bei RTL ZWEI sehen. Bei tvnow kannst du sie online nachschauen. (nr)

 
 

EURE FAVORITEN