GZSZ: Schauspielerin bekommt RTL-Anfrage – zum ungünstigsten Zeitpunkt

Das ist „Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Das ist „Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Es ist eine der erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Wir stellen die Daily Soap vor.

Beschreibung anzeigen

Ein neues Gesicht bei Deutschlands erfolgreichster Seifenoper. Wie RTL am Donnerstagmorgen bekannt gab, wird Schauspielerin Nina Ensmann ab Sommer 2022 bei „GZSZ“ zu sehen sein.

Die in Münster geborene Schauspielerin soll dann die Rolle der Jessica Reichelt übernehmen. Derzeit steht die Münsteranerin bereits für „GZSZ“ vor der Kamera.

„GZSZ“: Die neue Hauptrolle kommt aus NRW

Die Rolle bei „GZSZ“ war für Ensmann eine riesige Überraschung. „Ich war gerade mit meinem Hund Lou Lou, einer 14 Jahre jungen Chihuahua-Hündin, spazieren, als mich meine Agentinnen anriefen und mir diese unglaublich tolle Nachricht übermittelt haben. Ich hab‘ mich natürlich riesig gefreut“, so die Schauspielerin.

------------

Das ist „GZSZ“:

  • „GZSZ“ steht für „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“
  • Die Serie läuft seit 1992 bei RTL
  • Es sind bereits mehrere Tausend Folgen erschienen
  • Neue Folgen kommen stets um 19.40 Uhr bei RTL oder vorab bei RTL Plus

------------

Angefangen habe alles mit einer Casting-Anfrage in ihrem Urlaub, so Ensmann weiter. „Ich war in Italien und genau an dem Tag haben wir, mein Freund und ich, einen Tagesausflug nach Mailand gemacht. Dort habe ich sofort im Hotelzimmer mein Casting-Video aufgenommen, was ein ziemliches Chaos verursacht hat, da ich dafür das halbe Hotelzimmer umstellen musste. (lacht) Danach ging es für mich nach Berlin zum Live-Casting. Dort habe ich direkt das Team und meine zukünftigen Schauspielkolleginnen und -kollegen kennenlernen dürfen.“

„GZSZ“: Nina Ensmann ist keine Unbekannte

Fans könnten Nina Ensmann übrigens schon öfter im TV gesehen haben. So stand die Münsteranerin schon für Produktionen wie „Unter uns“, „Ein Fall für zwei“, „Bettys Diagnose“, „Goldjungs“, „Andere Eltern“ und „Knallerkerle“ vor der Kamera.

Für „GZSZ“ wird Ensmann ihre Heimat NRW aber nicht aufgeben. „Ich habe mir eine Wohnung in Berlin gesucht und werde nun zwischen Düsseldorf und Berlin pendeln“, so die Schauspielerin.

-------------

Mehr TV-News:

-------------

Weißt du eigentlich noch, wie der erste Satz von Jo Gerner bei „GZSZ“ lautete? Hier gibt es die Auflösung.