„Goodbye Deutschland“-Star schockt mit krasser Ansage – und macht peinlichen Fehler

"Goodbye Deutschland"-Star Krümel spaltet die Fans.
"Goodbye Deutschland"-Star Krümel spaltet die Fans.
Foto: imago images / nicepix.world

Vor Silvester stellten sich viele die Frage: Böllern - ja oder nein? Laut aktuellen Zahlen sind 57 Prozent der Deutschen für ein Verbot von Silvesterböllern - aus Umweltschutzgründen oder weil sie Tierfreunde sind. Doch es gibt auch Silvester-Liebhaber, für die das Raketen-Knallen das Highlight des Jahres ist.

Eine davon ist „Goodbye Deutschland“-Star Krümel.

Die Mallorca-Auswanderin ließ ihre Fans an ihrer Silvester-Vorfreude mit einem Post auf Instagram teilhaben. Und beging dabei einen Fehler, der den Fans des „Goodbye Deutschland“-Stars sofort auffiel.

„Goodbye Deutschland“-Star schockt Fans mit klarer Ansage – und macht diesen Fehler

Auf der Social-Media-Seite von „Goodbye Deutschland“ blickt Krümel alias Marion Pfaff freudestrahlend in die Kamera, hält dabei Silvester-Raketen in der Hand. Und schreibt dazu den Text:

„Bei mir zählt noch Tradition (...) ja ich gestehe... 1 x pro Jahr bin ich kein Vorbild, aber dafür an 363 anderen Tagen, was Umwelt- und Tierschutz angeht!!!“ Wie sieht es bei euch aus? Knallt ihr oder knallt ihr nicht?“

Einer der Follower bemerkt es sofort, antwortet unter dem Bild: „Wären es nicht 364 weitere Tage ..?“

+++ Cathy Hummels: Es ist offiziell! Sie und BVB-Star Mats Hummels sind ... +++

Tatsächlich sieht es laut Rechnung des Vox-Stars danach aus, als böllere er nicht nur an einem, sondern gleich an zwei Tagen. Zumindest wenn man bedenkt, dass das Jahr insgesamt 365 Tage hat. Ups!

----------------

Mehr Themen:

+++ „Goodbye Deutschland“ (VOX): Danni Büchner mit den Nerven am Ende – „Jeden Tag geweint“ +++

+++ „Goodbye Deutschland“: Paar lebt seinen Traum in den USA – doch nun DAS: „Katastrophe!“ +++

----------------

Vox-Auswanderin Krümel spaltet Fans

Die Meinungen ihrer Fans sind – genau wie deutschlandweit ohnehin schon – auch beim Post gespalten.

So finden einige Follower:

  • „Solltest lieber das Geld spenden als für so einen Blödsinn ausgeben!!!!“
  • „Etwas mit Tradition zu entschuldigen, was offensichtlich schlecht ist...“
  • „Von Krümel hätte ich nichts anderes erwartet“

+++ Kelly Family: Irre Szene in Dortmund – plötzlich steht ER mitten auf der Bühne +++

Andere „Goodbye Deutschland“-Fans wiederum finden:

  • „Es sei ihr gegönnt. wir alle tun (mal) Dinge, die nicht vernünftig sind, andere nicht okay finden“
  • „Es ist und bleibt Tradition“

„Goodbye Deutschland“-Star lebt seit 2011 auf Mallorca

Marion „Krümel“ Pfaff lebt bereits seit 2011 auf der Baleareninsel Mallorca, betreibt in Paguera die Partylocation „Krümels Stadl“ und ist selbst Stimmungssängerin.

Ob die Vox-Auswanderin allerdings auch mit ihrem Silvester-Post für wirklich gute Stimmung sorgt, bleibt jedoch fraglich…

 
 

EURE FAVORITEN