„Goodbye Deutschland“: Auswanderin mit ungewöhnlichem Ritual – plötzlich ändert sich ihr ganzes Leben

„Goodbye Deutschland“: VOX begleitet Auswanderer.
„Goodbye Deutschland“: VOX begleitet Auswanderer.
Foto: TVNOW

Ibiza. In München lief das Leben von „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Patrizia Polonski nicht rund.

Auch in ihrer Wahlheimat Ibiza wollte es nicht besser werden. Die junge Frau machte eine Boutique auf, doch die warf nicht genug ab. Daraufhin plante der „Goodbye Deutschland“-Star die Eröffnung eines Yogastudios, das Retreats anbietet, um auf der Baleareninsel über die Runden kommen zu können.

„Goodbye Deutschland“: Von Ibiza nach London

Doch auch damit wurde es nichts - aber aus einem ganz anderen Grund. Aus „Goodbye Deutschland“ wurde „Goodbye Spanien“. Denn die 25-Jährige zieht es jetzt nach London.

Schuld daran ist ein Mann: Schotte Callum, den Patrizia im Marbella-Urlaub bei Tinder kennengelernt hat. Seit sieben Wochen kennen sich die beiden, jetzt geht alles ganz schnell. Patrizia zieht in die britische Hauptstadt.

+++ ARD: TV-Hammer! Das Erste schmeißt nächste beliebte Serie aus dem Programm +++

Callum: „Als wir uns zum ersten Mal sahen, hatten wir gleich eine tiefe Verbindung. Es war einzigartig. Wir treffen uns jetzt schon eine ganze Weile und ich hoffe, dass es was Ernstes wird zwischen uns.“

Bald Hochzeit und Kinder?

Auch wie ein typischer Tag in der Metropole ablaufen soll, hat sich das Paar schon genau überlegt. „Ich schmeiße zu Hause den Haushalt, bin die sexy Hausfrau, und Callum geht arbeiten.“

Zwar wolle sie nicht komplett von ihrem Freund abhängig sein - aber genieße durchaus, dass sich ein Gentleman um sie kümmert. Auch über Hochzeit und Kinder spricht die Münchenerin bereits. Da bremst sie ihr Callum aber gleich: „Mal sehen, ein Schritt nach dem anderen“, sagt er nur dazu.

-----------------------

Weitere News aus der TV-Welt:

„Unter uns“: Beliebte Darstellerin stirbt Serientod – Fans gehen auf die Barrikaden „Ne jetzt, oder?“

RTL lässt Bombe platzen! Moderatorin schmeißt hin – doch das ist noch längst nicht alles

Top-Themen des Tages:

Kate Middleton: Bittere Nachricht für die Herzogin – Bild beweist, dass William...

Tierheim: Mann entdeckt Notiz an Tierheim-Tür – was da steht, ist nicht zu fassen

-----------------------

Vollmondritual bringt Traumprinzen

Das Liebesglück kam nicht von irgendwo, wenn man Patrizia glauben will. „Ich habe ihn energetisch angezogen. Ich habe Liebesanziehungszauber gemacht und ein Vollmondritual. Auf einen Zettel habe ich geschrieben, wie mein Traummann aussehen und welche Persönlichkeit er haben soll“, gesteht die 25-Jährige. Diese Zettel habe sie dann bei Vollmond verbrannt.

„Und plötzlich kam der Traumprinz!“, freut sich die 25-Jährige. Na dann, viel Erfolg in London, Patrizia. (cs)

„Goodbye Deutschland“ läuft montags um 20.15 Uhr bei VOX.

 
 

EURE FAVORITEN