„Game of Thrones“: Spin-off geplatzt! HBO sagt Produktion ab

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Beschreibung anzeigen

Das Resümee über das Ende der finalen Staffel von „Game of Thrones“ fiel bei den Fans weltweit eher ernüchternd aus. Und obwohl die Produzenten des Fantasy Epos der langen Reise von Jon Snow und Co. ein abruptes Ende setzten, ist die Geschichte um das von George R. R. Martin erschaffene Universum noch längst nicht auserzählt.

Ganz im Gegenteil, die Bücher des amerikanischen Autors lassen diverse Spin-off-Ideen zu. Nur bei einem „Game of Thrones“-Ableger steht jetzt fest, dass die Fans darauf vorerst verzichten müssen.

„Game of Thrones“: Das war der Plan für das HBO-Prequel

Wie jetzt bekannt wurde, war bereits eine Serie zu Aegon, dem Eroberer, in Planung. Er gilt als Schlüsselfigur im „Game of Thrones“-Universum.

Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, sollte sich dabei alles um die Eroberung von Westeros durch Aegon I. Targaryen drehen. Ein Handlungsstrang, der bislang immer nur angerissen, aber noch nie in Gänze erzählt wurde.

„Game of Thrones“-Prequel scheitert bei HBO

Unter dem Namen „Bloodmoon“ soll von HBO bereits eine Pilotfolge in Auftrag gegeben worden sein. Während „Game of Thrones“ bei dieser Nachricht frohlocken dürften, sieht die Realität alles andere als hoffnungsfroh aus.

Zumindest, was ein baldiges Erscheinen des Prequels betrifft. Die Idee eine eigene Serie über die früheren Königreiche von Westeros und den Ursprung der weißen Wanderer zu drehen, wurde vorerst ohne Begründung eingestampft.

---------------------------------------------

Mehr Film- und Seriennews:

---------------------------------------------

Ein Trost bleibt den Fans allerdings. Statt „Bloodmoon“ können sich die Zuschauer auf „House of the Dragon“ mit brandneuen Schauspielern freuen. Die Serie startet bereits am 22. August 2022.

Alle Folgen der Serie gibt es mit Sky Ticket zum Nachgucken.

Hier erfährst du, wie auch „Game of Thrones“-Liebling Jon Snow schon bald zurück kommen soll.