Veröffentlicht inPromi-TV

„Game of Thrones“: Spin-off „House of the Dragon“ verstört Zuschauer – „Uns ist immer noch schlecht“

„Game of Thrones“: Spin-off „House of the Dragon“ verstört Zuschauer – „Uns ist immer noch schlecht“

Game-of-Thrones-House-of-the-dragon .jpg
u00a9 picture alliance/dpa/HBO Max/AP | -

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Nach langer Wartezeit ist es für die „Game of Thrones“-Fans endlich so weit: Die erste Folge der Spin-Off-Serie „House of the Dragon“ ist da! Und die hatte es für einige Zuschauer so richtig in sich.

Die neue Serie, die rund 200 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ spielt, bricht aktuell alle Rekorde. Alleine in den USA wurde die Serie nach der Veröffentlichung von knapp zehn Millionen Menschen geschaut. Damit ist „House of the Dragon“ die meistgeschaute Premiere einer neuen Serie auf HBO. Viele Fans sind begeistert, doch einige mussten besonders bei einer Szene wegschauen.

Game of Thrones“: Geburtsszene ist für manche Zuschauer zu brutal

In einer Szene bei „House of the Dragon“ sieht man wie die Frau des Königs ihr Baby bekommt. Da es Komplikationen gibt, muss sich der König entscheiden, ob er das Riskio eingehen möchte, dass seine Gattin stirbt. Denn auf natürlichem Weg kann das Kind nicht auf die Welt gebracht werden, sodass ein Kaiserschnitt erforderlich ist. Zu damaligen Zeiten führte ein solcher Eingriff jedoch zum Tod der Mutter, da die Geburtshelfer einfach den Unterleib aufschnnitten und das Baby herausholten. Die Frau verblutete dabei.

Da der König Viserys Targaryen auf einen Thronfolger angewiesen ist, entscheidet er sich für das Leben seines Kindes und somit gegen das seiner Ehefrau. Also wird ihr in der besagten Szene der Unterleib aufgeschnitten. Die Macher der Spin-Off-Serie zeigen dabei heftige Bilder mit sehr viel Blut. Für einige Zuschauer der blanke Horror.

—————————————

Das ist „Game of Thrones”:

  • „Game of Thrones” ist eine US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie
  • Die Serie basiert auf den Büchern des Schriftstellers George R. R. Martin,
  • „Game of Thrones” umfasst acht Staffeln und insgesamt 73 Episoden
  • Schauspieler in der Serie sind unter anderem Emilia Clarke, Kit Harington, Sophie Turner und Peter Dinklage

—————————————

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Game of Thrones”: Zuschauer sprechen von „traumatisierende Szenen“

Im Netz äußern sich einige Fans kritisch zu genau dieser Szene. Die Brutalität und das viele Blut waren für viele zu heftig. So liest man bei Instagram: „Leute, wer von euch hat gestern auch direkt die erste Folge von „House of the Dragon“ geschaut? Und wem ist – wie uns – heute auch immer noch schlecht? Wegen DER Szene, in der Aemma ihr Kind bekommt? Oder sollten wir eher sagen: In der ihr das Baby gewaltsam aus dem Leib geschnitten wird? iese Szene war definitiv traumatisierend – für uns, das Netz, einfach alle!“

Weiter geht es erst am Montagabend (29.08), denn die Folgen erscheinen wöchentlich. In Deutschland kann die Serie bei Sky gestreamt werden. Bleibt also abzuwarten, ob es auch weiterhin solche Szenen geben wird.

—————————————

Weitere News zu „Game of Thrones”:

—————————————

Als die Spin-Off-Serie von „Game of Thrones” veröffentlicht wurde, fiel den Zuschauern sofort DAS auf.