„Frühstücksfernsehen“: Matthias Killing verrät Geheimnis – Florian Silbereisen sollte genau hinhören

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Beschreibung anzeigen

Dass Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderator Matthias Killing ein großer Fan des Erstligaaufsteigers Schalke 04 ist, das dürfte mittlerweile auch der letzte „Frühstücksfernsehen“-Zuschauer mitbekommen haben.

Schließlich lässt der 42-jährige Hagener keine Gelegenheit aus, um nicht irgendwie und irgendwo seine Schalke-Tasse im „Frühstücksfernsehen“-Studio zu platzieren. Doch Matthias Killing hat auch noch eine andere heimliche Leidenschaft. Das verriet er nun hinter den Kulissen der Sat.1-Morningshow.

„Frühstücksfernsehen“-Star Matthias Killing verrät seine geheime Leidenschaft

Doch zäumen wir das Pferd von hinten auf. Eigentlich wollte eine „Frühstücksfernsehen“-Mitarbeiterin für die Instagram-Story der Sat.1-Show nur wissen, welchen Film er denn zuletzt gesehen habe. Anstatt die Frage zu beantworten, holte Matthias Killing jedoch aus und verriet gleich noch ein kleines Geheimnis.

+++ „Frühstücksfernsehen“: Sat.1-Plan geht bei Zuschauern nach hinten los – „Nervt nur noch“ +++

----------------------------------------

Das ist das „Frühstücksfernsehen“:

  • Das Sat.1-Morgenmagazin berichtet seit 1987 über das aktuelle Weltgeschehen, Trends sowie Alltagstipps
  • Das Moderatoren-Team besteht aus Marlene Lufen, Karen Heinrichs, Matthias Killing, Alina Merkau, Annika Lau, Christian Wackert und Daniel Boschmann
  • Seit Frühjahr 2021 ist auch Moderatorin Jule Gölsdorf im Sat.1-Magazin zu sehen
  • Die Sendung wird montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 10 Uhr live aus Berlin ausgestrahlt

----------------------------------------

„Ich freue mich auf diesen Dog-Film. Darauf freue mich. Mit Channing Tatum und dem Hund. Christoph Scheermann (Anm. d. Red.: Filmexperte im Frühstücksfernsehen) sagt ja: 'Mmh, geht so', aber ich brauche mehr nicht, „Ich bin ja so ein „Traumschiff“-Gucker und Rosamunde Pilcher finde ich auch gut. Deswegen, glaube ich, ist der Film für mich genau das Richtige“, so Killing.

So so. „Traumschiff“ und Rosamunde Pilcher also. Na, dann hoffen wir mal, dass Florian Silbereisen jetzt genau hingehört hat. Dann sehen wir Matthias Killing vielleicht bald an Bord des ZDF-Luxusdampfers.

----------------------------------------

Mehr zu „Frühstücksfernsehen“:

----------------------------------------

Bei einer ganz anderen Show war Killings Kollege Daniel Boschmann plötzlich im Gespräch. Was war denn da los?