„Frühstücksfernsehen”: Martin Rütter muss auf Sex-Frage reagieren – DIESE Antwort überrascht

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Beschreibung anzeigen

Als „Hundeprofi” kennt sich Martin Rütter mit den knuddeligen Vierbeinern bestens aus. Mit seiner Expertise konnte er schon so manchem Hundehalter aus der Klemme helfen.

Die Tipps von Martin Rütter sind heiß begehrt – auch bei den Zuschauern vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen”. Hier ist der Vox-Star am Mittwochmorgen zu Gast und bekommt von Moderatorin Annika Lau gleich mal eine unangenehme Frage gestellt.

„Frühstücksfernsehen”-Moderatorin konfrontiert Martin Rütter mit pikanter Frage

Die „Frühstücksfernsehen”-Zuschauer durften Martin Rütter vorab Fragen zu ihren Hunden stellen. Einige davon haben es ganz schön in sich und sorgen bei Annika Lau gleich mal für verlegene Blicke.

-----------------

Das ist das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“:

  • Das Sat.1-Morgenmagazin berichtet seit 1987 über das aktuelle Weltgeschehen, Trends und Alltagstipps
  • Das Moderatoren-Team besteht aus Marlene Lufen, Karen Heinrichs, Matthias Killing, Alina Merkau, Christian Wackert und Daniel Boschmann
  • Seit Frühjahr 2021 ist auch Moderatorin Jule Gölsdorf im Sat.1-Magazin zu sehen
  • Die Sendung wird montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 10 Uhr live aus Berlin ausgestrahlt
  • Fast täglich sind auch Promis zu Gast in der Sendung

------------------

Eine Zuschauerin möchte wissen, was man tun soll, wenn der geliebte Vierbeiner regelmäßig andere Hunde bespringt.

Martin Rütter soll im „Frühstücksfernsehen” skurrile Hunde-Frage beantworten

Martin Rütter antwortet prompt: „Da sind wir gleich beim Thema Sex.”. Den „Hundeprofi” stört die pikante Frage aber anscheinend nicht.

+++Sophia Thomalla flippt beim Sat.-„Frühstücksfernsehen” aus: „Könnte ich direkt wieder brechen“+++

Ganz im Gegenteil. Gewohnt souverän liefert er die Lösung für das Problem.

Martin Rütter hat wertvollen Hunde-Tipp für „Frühstücksfernsehen”-Zuschauerin

Martin Rütter macht klar, passiert so etwas ständig und vor allem bei fremden Hunden, wie beispielsweise auf einem öffentlichen Hundeplatz, sollte der Besitzer das Verhalten seines Tieres unterbinden.

Geht es dabei allerdings um eine Handlung, die nur selten auftritt und unter Hunden passiert, die sich gut kennen, ist ein Eingreifen nicht nötig. Dann ist es ein „relativ gesunder und normaler Teil” von dem natürlichen Verhalten der Tiere.

------------------

Mehr TV-News:

„Frühstücksfernsehen“: Chris Wackert macht pikantes Geständnis – „SEHR, SEHR intensivst eingeweiht...“

Carmen Geiss: Nachricht aus dem Krankenhaus – „Drückt uns die Daumen“

„Bares für Rares”: Horst Lichter foppt Kollegen mit fiesem Spruch – „Was hast du gegessen?”

------------------

Deutlich weniger entspannt reagierte der „Hundeprofi”, bei einer „Erziehungstechnik” eines anderen Hundhalters. Hier war der TV-Star plötzlich auf 180.

Promis und Royals

Promis und Royals