„Frühstücksfernsehen“ (Sat.1): Hundeprofi Martin Rütter außer sich – „Blanker Schwachsinn!“

„Frühstücksfernsehen“ (Sat.1): Hundeprofi Martin Rütter ist bei einem Thema außer sich.
„Frühstücksfernsehen“ (Sat.1): Hundeprofi Martin Rütter ist bei einem Thema außer sich.
Foto: imago images/DER WESTEN

Keiner kennt sich besser mit Hunden aus, Martin Rütter ist DER Hundeprofi in Deutschland. Am Mittwoch war er im „Frühstücksfernsehen“ bei Sat.1 zu Gast.

Eingeladen war er, um zu einem viel diskutierten Thema Stellung zu nehmen - dann platzte dem Hunde-Experten im „Frühstücksfernsehen“ aber der Kragen.

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren
Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

„Frühstücksfernsehen“ (Sat.1): Hundeprofi Martin Rütter platzt der Kragen

Grund für den Besuch von Martin Rütter im „Frühstücksfernsehen“ war nicht zuletzt eine Sache, die derzeit ein besonders heißes Thema ist. Die Ernährung von Hunden. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sorgte für Aufsehen, weil er seine englische Bulldogge vegan ernährt - genau wie er selbst.

Ist das gesund? Das wollte das „Frühstücksfernsehen“-Team von Martin Rütter wissen. Er hatte eine eindeutige Antwort. „Das ist natürlich blanker Schwachsinn. Der Hund braucht Fleisch lastige Ernährung, das ist völlig klar. Man könnte, wenn man den Hund vegan ernährt, durch Zusatzprodukte die Mängel beheben, aber es ist eine völlig absurde Vermenschlichung“, so der TV-Star.

70 bis 80 Prozent sollte der Fleischanteil bei einem jungen, gesunden Hund laut Rütter betragen. Ein Stück Obst oder Gemüse dürfe der Hund aber haben. „Da kann man nix verkehrt machen. Aber man muss sich darüber im Klaren sein, dass die Basis Fleisch sein sollte“, lautet sein Fazit.

„Frühstücksfernsehen“: Vegane Ernährung bei Hunden

„Frühstücksfernsehen“-Moderator Christian Wackert wollte es aber noch mal genauer wissen. „Was passiert mit dem Hund bei ausschließlich veganer Ernährung?“, fragt er seinen Gast.

+++ Martin Rütter: Hundeprofi zeigt DIESE verstörende Bilder – „Keinen Schreck kriegen!“ +++

-----------

Das ist das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“:

  • Seit dem 1. Oktober 1987 läuft das Morgenmagazin von Sat.1
  • Themen: Unterhaltung, Nachrichten und Ratschläge, tägliche Astro-News, praktische Alltagstipps
  • Die Moderatoren und Moderatorinnen: Marlene Lufen, Alina Merkau, Karen Heinrichs, Matthias Killing, Daniel Boschmann und Christian Wackert

-----------

Martin Rütter: „Es wird zu Mangelerscheinungen führen. Es wird ein riesiges gesundheitliches Problem und es wird auch ein Verhaltensproblem geben, weil der Hund ständig auf der Suche nach dem ist, was er eigentlich braucht.“

+++ Martin Rütter: Junger Hund soll eingeschläfert werden – Hundeprofi geschockt „Ich kann dir...“ +++

-----------

Mehr zum „Frühstücksfernsehen“:

Frau wird in Hotel geführt – unangenehm, wer dort auf sie wartet

Reporter Lukas Haunerland geht in seinen Keller – erschreckend, was er dort sieht

DAS ist selbst Daniel Boschmann zu heiß – „Möchte mit der nächsten Moderation nichts zu tun haben“

-----------

Martin Rütter im „Frühstücksfernsehen“: „Dürfen nicht vergessen...

Beim Menschen finde er den Verzicht auf Fleisch „den richtigen Weg. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir es hier mit einem Fleischfresser zu tun haben.“

Während sich immer mehr Menschen vegan ernähren, ist diese Form der Ernährung von Hunden äußerst umstritten. Zahlreiche Tierärzte befürworten eine ausgewogene vegane Ernährung eines Hundes, andere sehen diese nicht als artgerecht an. (cs)

Das „Frühstücksfernsehen“ läuft montags bis freitags ab 5.30 Uhr bei Sat.1.

 
 

EURE FAVORITEN