Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: Überraschungscomeback bei Sat.1 – darauf mussten die Zuschauer lange warten

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Lange mussten die Fans warten. Nun hat die Warterei endlich ein Ende. Sie ist zurück. Wie Sat.1 dieser Redaktion verriet, kehrt Alina Merkau schon am Dienstag, den 19. April, also direkt nach Ostern zurück ins „Frühstücksfernsehen“.

Die Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin hatte sich in den vergangenen Monaten zurückgezogen. Im August 2021 hatte Alina Merkau nämlich Sohnemann Carlo zur Welt gebracht und die darauffolgenden Monate genutzt, möglichst viel Zeit mit Kind Nummer 2 nach Tochter Rosa zu verbringen.

„Frühstücksfernsehen“: Endlich! Alina Merkau ist zurück aus der Babypause

Nun aber ist es an der Zeit, wieder vor die Kamera zurückzukehren. Und das dürfte bei den Zuschauern und auch ihren Kollegen und Kolleginnen für ordentlich gute Stimmung sorgen. Schließlich verging nahezu kein Instagrampost in den vergangenen Wochen, in dem nicht ein paar Mal danach gefragt wurde, wann denn endlich Alina Merkau aus ihrer Babypause zurückkäme.

—————

Frühstücksfernsehen“ bei Sat.1: Drei Fakten, die du wissen musst

  • Das „Frühstücksfernsehen“ wird bereits seit 1987 bei Sat.1 ausgestrahlt. Damals hieß die Show noch „Guten Morgen mit Sat.1“
  • Erst seit 1999 heißt das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ auch wirklich „Frühstücksfernsehen“. Davor hieß sie „Guten Morgen mit Sat.1“ und „Deutschland Heute Morgen“
  • Von 1987 bis 1991 wurde die Show in Hamburg produziert. Danach zog das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ nach Berlin um

—————–

Wen sie im Sat.1-Studio dann jedoch nicht mehr antreffen wird, ist Annika Lau. Die langjährige „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin war als Ersatz für Alina Merkau zurück zur Sat.1-Morningshow gekommen, wechselte nun aber zu Konkurrenzsender RTL und wird dort zukünftig beim Magazin „Gala“ zu sehen sein.

————–

Mehr zum „Frühstücksfernsehen“:

————-

Nicht aber ohne sich vorher mit starken Worten zu verabschieden. Was Annika Lau ihren Fans und Freunden noch zu sagen hatte, kannst du hier nachlesen.