„First Dates“ (Vox): Paar sieht sich zum ersten Mal bei Roland Trettl – dann folgt das böse Erwachen

Für ein junges Paar wurde der „First Dates“-Abend bei Roland Trettl kein Erfolg.
Für ein junges Paar wurde der „First Dates“-Abend bei Roland Trettl kein Erfolg.
Foto: TV NOW

Es sollte alles so schön werden: Sie trifft ihren Mrs. Right im TV bei „First Dates“, verliebt sich sofort, beginnt eine Beziehung mit ihm. Das zumindest dachte man zunächst beim „First Date“ von Marina und Alex im Vox-Restaurant von Roland Trettl.

Die beiden „First Dates“-Teilnehmer scherzten, grinsten sich an, es schien einfach zwischen den beiden zu funken. Doch nach dem Essen folgte das böse Erwachen.

First Dates“: Alex und Marina - gelungenes Date, oder?!

Dabei fing alles so schön an bei „First Dates“. Der Versicherungskaufmann Alex betonte schon im Einzelinterview, dass er ein „absoluter Beziehungsmensch“ sei. Seinem noch unbekannten Date brachte er sogar eine Kleinigkeit mit. Ein echter Gentleman.

Und auch die pädagogische Unterrichtshilfe Marina schien aufgeschlossen und zunächst optimistisch. Der erste Eindruck von ihr überraschte auch Alex. Die hübsche Brünette sagte ihm sofort zu. An der Bar kamen die beiden schnell ins Gespräch. Dabei stellte sich heraus, dass sie sogar aus derselben Region in NRW kommen. Einem zweiten Date in der Heimat stand also nichts im Wege.

-----------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow
  • Seit dem 5. März 2018 wird sie bei Vox ausgestrahlt
  • Starkoch Roland Trettl moderiert die Show
  • Die Kandidaten lernen sich in einem Restaurant bei einem Blind-Date kennen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen
  • Die Show wird in einer ehemaligen Lagerhalle in Köln-Ehrenfeld gedreht

-----------------

First Dates“-Kandidaten träumen von eigener Familie

Die Gespräche zwischen den beiden wirkten herzlich und gelassen. Immer wieder lachten die Zwei miteinander und kamen gar nicht aus dem Grinsen heraus. „Du hast auch ein sehr sympathisches Lachen“, so Alex zu seinem Gegenüber. Wie süß!

Die beiden lieben das Landleben und machen gerne mal Party auf einem der zahlreichen Schützenfeste. Auch das Thema Sport verbindet die Zwei. Und selbst bei dem Thema Familienplanung schienen sie auf einer Welle zu schwimmen. In fünf Jahren wolle Marina verheiratet sein, anschließend ein Haus bauen und am liebsten drei Kinder bekommen.

Alex schien damit überhaupt kein Problem zu haben. „Das entspricht auch meinen Vorstellungen. Also das passte schon sehr gut“, beteuerte der 25-Jährige im Interview.

-----------------

Mehr zu „First Dates“:

„First Dates“ (Vox): Kandidat schockiert Date mit seiner Aussage – „Schon grenzwertig“

„First Dates“ (Vox): Krankenschwester aus NRW schwärmt für ihr Gegenüber – doch der denkt nur an IHN

„First Dates“: Kandidat lästert über das Aussehen von Gastgeber Roland Trettl

-----------------

First Dates“: Marina gibt Alex einen Korb

Was ist also schief gelaufen? Denn im abschließenden Gespräch passierte das, was keiner erwartet hatte. Marina gab Alex einen bitteren Korb: „Du bist ein ganz sympathischer Kerl, aber ich muss sofort sagen: Also ich kann mir das nicht vorstellen, auf ein zweites Date mit dir zu gehen.“

Autsch! Das tat weh. Denn Alex hätte sich über ein zweites Treffen mit der 21-Jährigen gefreut. „Ich fand dich super sympathisch. Ich hätte Interesse gehabt, dich näher kennenzulernen“, gab er zu. Doch für mehr als Freundschaft reicht es offenbar bei Marina nicht aus. Schade.

„First Dates“: Accessoire von Blondine verdirbt fast alles

Etwas erfolgreicher lief es bei den beiden „First Dates“-Kandidaten Lena und Alexander. Auch wenn ihr Date beinahe schief gegangen wäre. Und das alles nur wegen dem Accessoire der Blondine. Hier erfährst du mehr >>>

 
 

EURE FAVORITEN