„First Dates“ (Vox): Besonderer Moment für Moderator Roland Trettl mit IHR – „Habe ich noch nie gemacht“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Beschreibung anzeigen

Eigentlich stehen bei „First Dates“ auf Vox ja die Kandidaten im Mittelpunkt des Geschehens. Doch hin und wieder sorgt auch Moderator Roland Trettl für die ganz besonderen Momente in der Show.

Bei „First Dates“ sollen liebeshungrige Singles die Liebe des Lebens finden. Dafür arrangiert Vox ihnen ein Blind-Date in einem Restaurant mit einem potenziellen Partner. Roland Trettl nimmt dabei die Alleinstehenden in Empfang. So auch die 25-jährige Melisa. Und für sie machte der Moderator dann etwas, was er noch nie zuvor getan hat.

„First Dates“ (Vox): Moderator tut etwas, was er noch nie getan hat

„Ich würde mich eher als introvertiert beschreiben. Also nicht immer, ich kann schon auf Menschen zugehen, aber ich verbringe auch gerne Zeit mit mir selbst. Und ich bin auch ein Familienmensch“, beschreibt sich Melisa selbst, ehe sie den Raum betritt.

Als die Tourismuskauffrau dann von Roland Trettl in Empfang genommen wird, richtet der auch gleich die Couch für sie her – und überschüttet Melisa mit Komplimenten: „Schönes Kleid, gutes Outfit. Ich würde sagen ein perfektes Komplettes.“

-----------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow aus Köln
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • In einet Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen

----------------

„First Dates“ (Vox): Kandidatin bekommt haufenweise Komplimente von Roland Trettl, doch es folgt noch mehr

Wow, da könnte man ja fast schon meinen, der 50-Jährige wäre das Date der Kölnerin! Aber es wird noch besser: Als sich Melisa auf die Couch setzt, fragt er sie, ob sie sich denn nicht ein bisschen umschauen wolle. Da sagt die Single-Lady doch nicht nein.

„Ich habe eine Rundführung bekommen, das fand ich auch ganz cool, dass ich mir das vorher anschauen durfte“, erzählt sie. Und einer der Barkeeper ist überzeugt: Sowas gab es noch nie! „Ich glaub du bist die erste Person in der Geschichte von ‚First Dates‘, die eine Führung vorher bekommen hat.“

„First Dates“ (Vox): Moderator macht für SIE eine Ausnahme

Roland Trettl gibt ihm da recht: „Ja, das habe ich noch nie gemacht“. Wow, was für eine Ehre für Melisa! Doch was ist denn jetzt eigentlich mit ihrem Date? Dieser war ebenfalls total geflasht von der Brünetten: „Sie saß da so bildhübsch“, sagt Date Jascha völlig eingeschüchtert.

---------------

Weitere Artikel zu „First Dates“:

„First Dates“ (Vox): Kandidat sieht Frau und ist „perplex“ – ist bei der Bewerbung etwas schief gelaufen?

„First Dates“ (Vox): Roland Trettl kassiert bösen Spruch von Kandidatin – „Ganz schön frech“

„First Dates“ (Vox): Frau hat irre Vorliebe – „DAS macht den Mann attraktiv“

------------------

Der 25-Jährige hätte auch sehr gerne noch ein zweites Treffen mit Melisa gehabt – doch diese war eher an einer Freundschaft interessiert. Wie schade!

In einer anderen Folge von „First Dates“ machte ein Kandidat seinem Date ein Kompliment für seine Augen – er ahnt nicht, was er damit auslöst. (cf)

Promis und Royals

Promis und Royals