„First Dates“ (Vox): Kandidatin kann es nicht fassen – „Das hat er nicht gesagt?!“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Beschreibung anzeigen

Die Sendung „First Dates“ auf Vox bringt Singles zusammen. Bei einem Blind-Date sollen sich die Kandidaten kennenlernen.

Als Christina und Niko bei „First Dates“ im Restaurant von Roland Trettl aufeinandertreffen, kann sie nicht glauben, was er zu ihr sagt.

„First Dates“ (Vox): Bei dieser Frage muss die Kandidatin zwei Mal hinhören – „Das hat er nicht gesagt?!“

Christina ist 26 Jahre, kommt aus München und arbeitet Sales Support Managerin. Sie sagt über sich selbst: „Ich bin sehr temperamentvoll und brauche jemanden, der das händeln kann.“ Besonders wichtig ist ihr bei einem Mann, dass er Humor mitbringt.

Der 29-Jährige Niko ist Personaltrainer und Mietwagenunternehmer und lebt in Berlin. Er steht auf temperamentvolle Frauen, die nicht zu allem Ja-sagen. Na das passt schon mal ganz gut.

-----------------------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow aus Köln
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • In einet Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen

-----------------------------

Die Mutter von Niko stammt aus Kroatien, sein Papa aus der Türkei. Auch Christina hat ausländische Wurzeln. Die Kellner spekulieren schon: Tunesierin oder Marokkanerin, vermuten sie.

Das ist offenbar auch nicht an Niko vorbei gegangen. Nach dem er von seiner Herkunft erzählt, fragt er mit seiner Berliner Schnauzer: „Du bist Mischling oder?“ Bitte was?

+++ „First Dates“ (Vox): Kandidat will Treffen am liebsten sofort abbrechen – nur aus DIESEM Grund bleibt er +++

Christina kann es nicht glauben: „Oh Gott, das hat er nicht gesagt?!“. Die 26-Jährige nimmt es aber mit Humor. „Ich bin eine französische Bulldoge, nein Quatsch“, scherzt sie.

--------------------------------------

Mehr zu „First Dates“:

„First Dates“: Hochzeits-Hammer bei Vox! Nach der Show geht alles ganz schnell

„First Dates“: Altes Video von Roland Trettl – du ahnst nicht, wo er vor seiner TV-Karriere zu sehen war

„First Dates“ (Vox): Kandidatin verrät Vorliebe – Date flüchtet sofort

--------------------------------------

„First Dates“: Christina nimmt Frage mit Humor

„Du siehst exotisch aus“, versucht Niko sich zu erklären. Eigentlich wollte er ja nur nach ihren Wurzeln fragen. „War schon witzig, hat er aber charmant wieder gut gemacht“, sagt Christina. Geschadet hat es offenbar nicht.

Dann klärt Christina auf: „Ich bin Italienerin.“ Beide Elternteile stammen aus Italien. Perfekt für Niko: „Ich liebe Italien, weil ich den Flair und das Temperament mag.“ (fs)

Die Chemie zwischen den Singles scheint zu stimmen. Ob sie ein zweites Date wollen, erfährst du am Montag, 19. April, um 18 Uhr auf Vox oder bei TVNOW.

Dass solche Fehler aber nicht immer so locker genommen werden, war bei diesem Date zu sehen!

Promis und Royals

Promis und Royals