„First Dates“-Star Roland Trettl: Intimes Geständnis – SO eroberte er seine Frau

„First Dates“-Star Roland Trettl spricht darüber, wie er seine Daniela erobert hat. (Archivbild)
„First Dates“-Star Roland Trettl spricht darüber, wie er seine Daniela erobert hat. (Archivbild)
Foto: picture alliance / Stefan Gregorowius/MG RTL D/dpa | Stefan Gregorowius

In der VOX-Serie „First Dates“ ist Roland Trettl der Kuppler schlechthin. Mit seinem witzig spritzigem Humor erobert er die Herzen der Zuschauer.

Doch wie kam der „First Dates“-Star eigentlich zu seiner eigenen Ehepartnerin? Hier kommt die Antwort!

„First Dates“: Roland Trettl verrät mehr

Die VOX Dating-Serie hat schon das ein oder andere Pärchen näher gebracht – oder auch manchen Interessenten gezeigt, was sie überhaupt nicht suchen.

Wie auch die Dates der Teilnehmer ausgingen, eine Frage blieb bisher immer offen: Wie sieht es denn eigentlich bei Roland Trettl selbst aus? In einem Interview mit der „Bild“ hat er mehr verraten.

----------------------------------------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow
  • Seit dem 5. März 2018 wird sie bei Vox ausgestrahlt
  • Starkoch Roland Trettl moderiert die Show
  • Die Kandidaten lernen sich in einem Restaurant bei einem Blind-Date kennen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen
  • Die Show wird in einer ehemaligen Lagerhalle in Köln-Ehrenfeld gedreht

----------------------------------------------

++++ „First Dates“: Roland Trettl knallhart – „Der kann doch sein Leben nicht mögen!“ ++++

„First Dates“: Roland Trettl kocht gerne mit seiner Frau

In der VOX-Dating-Show treffen sich ja wie gewohnt zwei Teilnehmer zu einem Essen. Denn: Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Und wenn die Vorspeise schon der Knaller ist, wie werden dann erst Hauptgang und Dessert?

Zusammen kochen, das tun Roland Trettl und seine Frau Daniela auch. Sie sind bereits seit zwölf Jahren ineinander verliebt.

Welche Rolle spielte nun dabei das Essen?

„Ja, das haben wir öfter gemacht und hatten viele gute Momente“, äußerte Trettl gegenüber der „Bild“, auf die Frage, wann er Daniela zum Kochen eingeladen hat.

„Aber sie ist immer vor dem Abwasch wieder nach Hause gegangen. Erst nach meiner Geheimwaffe ist sie das erste Mal über Nacht geblieben“, gab der 49-Jährige weiter an.

Was wohl seine Geheimwaffe ist? Auch das verrät er.

---------------------------------------------

Mehr Themen zu „First Dates“:

++++ „First Dates“: Mike (25) erwähnt seine Eltern – plötzlich wird Roland Trettl hellhörig „Vielleicht hatte ich schon mal was mit deiner Mutter“ ++++

++++ „First Dates“: Macho-Auftritt geht nach hinten los – „Ein Gentleman hätte das anders gemacht.“ ++++

++++ „First Dates“: Bloggerin findet ihr Date toll – als sie sein Alter erfährt, trifft sie eine krasse Entscheidung ++++

----------------------------------------------

„First Dates“: Nach Trüffel-Risotto blieb sie dann über Nacht

Und zwar handelt es sich dabei um das Trüffel-Risotto des „First Dates“-Star, wie Trettl gegenüber der „Bild“ berichtet.

Und Daniela fügt noch lachend hinzu: „Das macht er seitdem immer, wenn ich mal schlecht drauf oder böse auf ihn bin.“

++++ „First Dates“: Als Roland Trettl DAS hört, kann er nicht an sich halten – „Weiß deine Mama, dass du hier bist?“ ++++

Was so ein gutes Trüffel-Risotto alles bewerkstelligen kann. (ali)