„Fernsehgarten“ (ZDF) im Live-Ticker: Andrea Kiewel mit deutlichen Worten – „Ich hasse Corona, ich will...“

„Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel macht ihren Kritikern in der Live-Sendung eine Ansage.
„Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel macht ihren Kritikern in der Live-Sendung eine Ansage.
Foto: imago images / Eibner

Am Sonntag ist es wieder soweit! Andrea Kiewel empfängt die Zuschauer vor den Fernsehgeräten live aus dem ZDF-„Fernsehgarten“! Diesmal dreht sich alles ums Tanzbein und den Discofox.

Die „Fernsehgarten“-Fans erwartet eine große Schlagerparty auf dem Lerchenberg in Mainz. Wir sind für dich dabei – im Live-Blog verpasst du nichts!

+++ HIER den Live-Blog aktualisieren +++

„Fernsehgarten (ZDF)“: Die ganze Sendung im Live-Blog

14.09 Uhr: Während dem „gigantischen Hit-Medley“ träumt Kiwi davon, die erste und einzige Amiga zu sein und verabschiedet sich bis nächsten Sonntag, wenn Wayne Carpendale als Co-Moderator im „Fernsehgarten“ dabei ist. Bis dahin, wir sehen uns!

14.05 Uhr: Fürs lange Durchhalten gibt's jetzt eine Überraschung für „Die Amibos“. Trommelwirbel, wer hätte es gedacht: Es sind Mainzelmännchen im Gebrüder Ulrich-Style. „Das ist wertvoller als das Bundesverdienstkreuz“, so Bernd Ulrich. Im Alter verschieben sich die Prioritäten schon mal.

13.59 Uhr: Bezüglich des Italieners sollte sich Kiwi die Worte von Tanja Lasches Lied zu Herzen nehmen. Die singt in „Wenn ich liebe“ unter anderem „Du bist eigentlich tabu, das mit uns geht niemals gut.“

13.52 Uhr: Kiwi hat definitiv ihren Spaß bei der Wette. „Sehr gut, sehr schön, langsam“, feuert sie den italienisch-sprechenden Franscesco, der mit freiem Oberkörper über den Tisch tänzelt, an. Natürlich besteht er den Rekord – und Kiwi rastet beinahe aus: „Ich hasse Corona, ich will ihn drücken!“ Das merkt man...

13.45 Uhr: Kein „Fernsehgarten“ ohne Weltrekord-Versuch: Ein Italiener namens Francesco, der sich selbst als Muttersöhnchen bezeichnet, ist Weltrekordhalter im einarmingen Handstand-Halten. Sein Durchhaltevermögen betrug 1 Minute und 30 Sekunden. Bei Kiwi will er jetzt eine ganze Tafel per Handstand entlanglaufen und dabei zwei Schlücke trinken und jeweils bei sechs Tellern zugreifen – und das innerhalb von zwei Minuten.
Buon Appetito!

13.41 Uhr: Anita und Alexandra Hofmann singen von „Wilden Zeiten“ ohne Limit und Zwang. Irgendwie ironisch in Verbindung mit dem „Fernsehgarten“, in dem Paare innerhalb des Radius von kleinen CDs den Discofox tanzen (müssen?).

13.32 Uhr: Oha, jetzt wird es emotional. Bei einem Gespräch über den Corona-Lockdown mit Cynthia Barcomi fragt Kiwi ganz offen, ob die US-Amerikanerin unter der Situation gelitten hat. Als sie zu gibt, auch mal geweint zu haben, räumt Kiwi prompt ein: „Ich auch, ich habe auch geweint“.

Die beiden Damen haben scheinbar viel gemeinsam. Cynthia Barcomi findet, dass es hilft, sich auf sich selbst zu konzentrieren und sich selbst zu sagen, dass man Hindernisse überwinden kann. Kiwi: „Ja, ich muss auch mein eigener Fanclub sein.“ Das tut uns jetzt tatsächlich wirklich mal leid.

13.26 Uhr: Kiwi hat mit Lili Paul-Roncalli offenbar noch eine Rechnung offen. Denn die Moderatorin war sofort „schockverliebt“ in die 22-Jährige, ist deshalb enttäuscht: „Du hast mir nie auf meine Nachricht geantwortet!“. Die lächelt nur, als hätte sie das nicht gehört. Ist wohl besser so.

13.21 Uhr: „Wir sind alle über 40 und am Leben“, dudelt es durch den „Fernsehgarten“. Das muss die lebensfrohe Kiwi korrigieren: „Wir sind nicht nur am Leben, wir sind auch lebendig, aber sowas von.“ Doch so grazil-lebendig wie Massimo Sinato und Lili Paul-Roncalli mit einem heißen Tango sind wohl nur die Wenigsten – aber gut, die Tänzer sind auch unter 40.

13.17 Uhr: Mutmach-Song für nahezu alle Gäste am Lerchenberg: „Wir sind alle über 40“ von Simone und Charly Brunner.

13.09 Uhr: Kiwi ist auf zack, kontert direkt nach dem Auftritt: „Ich könnte jetzt keck fragen: Warum nicht?“. Das hat sie sich vielleicht auch beim Blick in die „Fernsehgarten“-Garderobe gefragt, als sie das blaue Walla-Kleid wählte. Zum Glück ist jetzt Modeexpertin Astrid Rudolph vor Ort. Thema: Kleidung umnähen, verkürzen oder verbreitern.

13.05 Uhr: „Toll“, „Großartig“, „Schön“ – mehr fällt Kiwi zu dem Wettkampf der Puppen nicht ein. Uns auch nicht. War leider doch nicht ganz so spannend – schnell zurück zur Musik: Daniela Alfinito fasst unsere Gedanken zum „Fernsehgarten“ in ihrem Song kurz und knapp zusammen: „Warum?“

12.57 Uhr: Es wird spannend: Der Wettkampf der „Modell-Fallschirmspringer“ beginnt. Dafür benötigt es natürlich einen Flugleiter, auch wenn Kiwi dessen Notwendigkeit anzweifelt: „Was macht der, oder tut der nur wichtig?“ Na na na, nicht von sich auf andere schließen, Kiwi.

12.52 Uhr: Schock! Während dem Discofox-Kracher „Was der DJ verbindet“ von Ex-DSDS-Teilnehmer Norman Lange ist eindeutig ein Tanzpaar aus der CD rausgetanzt – ist aber auch kein Wunder bei der Nummer. Andrea Kiewel dürfte den Verstoß aber nicht bekommen haben, sie hat sicher beide Augen auf den ihrer Meinung nach „guuuut aussehenden“ Sänger gerichtet.

12.47 Uhr: Kabarettist Wolfgang Trepper tritt auf und versucht, die witzigen Seiten des Discofoxes zu erörtern. Falls es mit der Comedy-Karriere doch überraschend bergab geht, könnte er sich aber auch nahtlos bei den Amigos einfügen. Bart, Brille und Outfit passen auf jeden Fall schon mal.

12.41 Uhr: Endlich darf im „Fernsehgarten“ auch die Frau vom Herd weg. Schlagersängerin Laura Wilde feiert mit ihrer neuen Single „Wir lieben das Leben“ TV-Premiere.

12.33 Uhr: Die amerikanische Köchin Cynthia Barcomi macht „Whoopie Pies“, ein Doppelkeks mit cremiger, halbgefrorener Füllung. Irgendwie ist der amerikanische Akzent deutlich angenehmer als Armin Roßmeier.

12.31 Uhr: Jörg Bausch halbiert mal eben den Altersdurchschnitt der Gäste im „Fernsehgarten“, scheint aber trotzdem traurig zu sein: „Wann werden wir wieder tanzen gehen?“ fragt er sich singend stellvertretend für viele corona-genervte Deutsche.

12.25 Uhr: Im Fernsehgarten werden wie immer die verrücktesten Sport-Arten ausgepackt. Heute: Fallenschirm-Springer-Puppen, die innerhalb eines bestimmten Radius fallen müssen. Oder im Fachjargon: „Modell-Fallschirmspringen“. Gibt's auch als Wettkampf.

12.20 Uhr: Nach dem Mammut-Interview mit den Amigos wirkt der Auftritt des 70-jährigen G.G.Anderson gerade zu jung und spritzig. Innerhalb aufgeklebter CD-Platten auf dem Boden schwingen sogar vereinzelt Paare das Tanzbein auf dem Lerchenberg. Wer die Linie übertritt, verliert!

12.18 Uhr: Unterstützt von den Amigos macht Kiwi eine Ansage an ihre Hater. Würde sie jeder häsliche Kommentar im Internet aus der Bahn werfen, wäre sie für ihren Beruf die Falsche. Aber sie mache das seit 20 Jahren, es sei für sie mehr als nur ein Job, die Kollegen ihre Familie. Also: „Lass sie reden“, findet sie – nicht komplett ohne Groll in der Stimme.

12.14 Uhr: Jetzt muss Kiwi aber mal wieder über Kiwi reden. Sie gesteht, dass sie von Fans abseits des TV-Bildschirms oft zwei Aussagen bekommt. Entweder „Sie sind gar nicht so fett wie im Fernsehen“ oder „Sie sehen jünger aus als im Fernsehen“. Doch das trifft Kiwi nicht: „Sind beides Komplimente, ich weiß.“

12.10 Uhr: Noch immer wühlt Kiwi in der Vergangenheit derSchlager-Urgesteine. Das ZDF scheint endgültig kein Interesse mehr an der jüngeren Zielgruppe zu haben. Jetzt wird ein Ausschnitt des 30-jährigen Musikjubiläums gezeigt – verdammt lang her. Aber die Frisuren sind gleich geblieben.

12.06 Uhr: Das erste Lied „Der Amigos“ namens „Sunshine little Girl“ von 1970 bringt Kiwi in höchste Wallungen. Sie wackelt mit der Hüfte, wedelt mit den Armen, sogar einen Knie-Blitzer gibt's: „Ich lieb' das, das ist sexy“. Da liegt die nächste Interviewfrage nicht fern: Waren die „Amigos“ damals eigentlich Single?

11.59 Uhr: Die Stargäste der heutigen Sendung geben sich die Ehre. „Die Amigos“ haben gerade ihr zwölftes Studioalbum auf den Markt gebracht – und feiern gleichzeitig ihr 50-jähriges Jubliäum. Grund genug für Kiwi, ein absurd-witziges Kompliment raus zu hauen: „Das heißt, sie haben schon mit zwei Jahren angefangen zu singen...“

11.54 Uhr: Da ist sie – und es geht ihr gut: Nach ihrem Unfall vor einigen Wochen steht Sonia Liebing jetzt mit Bernhard Brink auf der Bühne. Song: „Du hast mich einmal zu oft angesehen“.

11.50 Uhr: Lerchenberg frei für den Discofox von Massimo und Lili! In heißen Outfits legen die beiden den eher traditionellen Tanz aufs Parkett. Angeblich der Lieblingstanz der Roncalli-Tochter.

11.30 Uhr: Das „Let's Dance“-Siegerpaar Massimo Sinato und LiliPaul-Roncalli ist passend zur Tanzsendung diesen Sonntag im „Fernsehgarten“ zu Gast. In einem Live-Video auf Instagram plaudern die beiden ein bisschen mit den Fans. Dabei kommt raus: Lili hat Massimo während des Tanztrainings schon einmal K.O. gehauen – „Ich war drei Sekunden ohnmächtig. Oder war es nur eine?“, lacht der 39-Jährige.

Übrigens: in 20 Minuten geht es endlich los! Das Tanzpaar wird den „Fernsehgarten“ übrigens stilecht mit einem Discofox eröffnen.

09:40 Uhr: Bei einer Live-Sendung wie dem „Fernsehgarten“ kann auf dem Mainzer Lerchenberg immer wieder viel passieren. So ist in der 90er-Ausgabe am vergangenen Sonntag ein Gast einfach mal in den schönen blauen Pool des „Fernsehgartens“ gefallen. Falls du das verpasst hast, kannst du während der Wartezeit auf die heutige Show >>> hier alles noch einmal nachlesen.

08:30 Uhr: Andrea Kiewel hat sich für die Generalprobe am Samstag vor dem Schlager-„Fernsehgarten“ ganz besondere Unterstützung mitgebracht. Ihr Hund Carter hat es sich offenbar im Backstage-Bereich gemütlich gemacht, während sein Frauchen am Arbeiten ist.

„Carter ist ready, das Tanzbein zu schwingen“, lautet die Bildunterschrift unter dem süßen Schappschuss. Erwartet die Zuschauer da am Sonntag noch eine Überraschung?

07.01 Uhr: Besonders freuen dürfte die Fans der Auftritt von Sonia Liebing. Vor vier Wochen hatte sie auf dem Weg zu „Immer wieder sonntags“ einen Autounfall. Zum Glück war ein Schutzengel da. Jetzt steht sie im „Fernsehgarten“ wieder auf der Bühne.

06.34 Uhr: Die Fans dürfen sich auf Schlager pur freuen. Die Amigos, Norman Langen und Bernhard Brink sind nur einige Namen, die heute in der Sendung mit dabei sind

-------------------------

Die Gäste im Fernsehgarten

  • Lili Paul-Roncalli
  • Massimo Sinató
  • Amigos
  • G. G. Anderson
  • Norman Langen
  • Laura Wilde
  • Bernhard Brink
  • Sonia Liebing
  • Simone & Charly Brunner
  • Mitch Keller
  • Daniela Alfinito
  • Anita & Alexandra Hofmann
  • Tanja Lasch
  • Jörg Bausch

-------------------------

06.05 Uhr: In wenigen Stunden ist es soweit! Dann grüßt Andrea Kiewel wieder live aus dem ZDF-Fernsehgarten. Hier verpasst du nichts!

+++ Fernsehgarten: Schlimmer Sturz vor Show – DAS zeigte das ZDF nicht +++

„Fernsehgarten“ (ZDF): Andrea Kiewel wagt waghalsigen Sprung

Andrea Kiewel nutzt die kleine Pause zwischen den Sendungen anscheinend, um mal so richtig abzuschalten. Die Moderatorin ist im Urlaub, wird aber pünktlich zur Show natürlich wieder zurück sein.

---------------------------

Das sind die „Fernsehgarten“-Moderatoren:

  • Ilona Christen (1986–1992; 78 Sendungen)
  • Andrea Kiewel (2000–2007)
  • Dieter Thomas Heck (2001; eine Folge als Vertretung für Andrea Kiewel wegen Babypause)
  • Rudi Cerne (2001; eine Folge als Vertretung für Andrea Kiewel wegen Babypause)
  • Ernst-Marcus Thomas (2008; 20 Sendungen)
  • Ingo Nommsen (Vertretung am 12. und am 19. August 2012)
  • Andrea Kiewel (seit 2009)

---------------------------------

Bei Instagram teilte der „Fernsehgarten“ jetzt einen Schnappschuss von Kiwi. Zu sehen ist, wie sie von einer Klippe ins kristallklare Wasser springt.

„Der Sprung ins kalte Nass“, schreibt sie dazu und fragt die Fans: „Wie und wo genießt ihr den Sommer?“

---------------------------

Mehr zum „Fernsehgarten“:

ZDF-„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel traut sich tatsächlich! „Ich bin diejenige, die...“

„Fernsehgarten“: Unfassbar! Hat Andrea Kiewel DAS ernsthaft bei der Sendung gesagt?

„Fernsehgarten“ (ZDF): Kiwi mit offenem Geständnis mitten in Live-Show – „Es fehlt...“

---------------------------

Die Anhänger antworten zahlreich. Von Balkonien bis Italien ist alles mit dabei. Beeindruckt sind sie aber auch von Andrea Kiewels Sprungqualitäten. „Wow, super mutig“ schreibt beispielweise eine Userin.

Nach der verdienten Abkühlung geht’s für Kiwi zurück nach Mainz. Der Fernsehgarten wartet.

 
 

EURE FAVORITEN