Dschungelcamp: Gefahrenquelle Südafrika? So greift RTL im Notfall ein

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Beschreibung anzeigen

An Tag 5 kam es im Dschungelcamp zu einer kleinen TV-Sensation. Zum ersten Mal in der Geschichte der RTL-Show musste eine Dschungelprüfung aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. (Mehr dazu hier >>>)

Weil der Wind zu stark war, durften Linda Nobat und Harald Glööckler die „Stars im Abgrund“-Challenge nicht antreten. Nun hat eine RTL-Mitarbeiterin verraten, wieso bald auch die anderen Bewohner des Dschungelcamps von dem heraufziehenden Unwetter betroffen sein könnten.

Dschungelcamp-Reporter warnt: „Könnte für die Camper lebensbedrohlich werden”

Starke Regenschauer sind keine Neuheiten im Dschungelcamp. Auch als die RTL-Produktion noch im australischen Dschungel und nicht in Südafrika stattfand, kam es immer wieder zu kleinen Flutungen des Camps. Doch in diesem Jahr scheint das Unwetter noch bedrohlicher zu sein.

Dschungel-Reporter John Puthenpurackal, der für die „Bild” vor Ort ist, berichtet: „Für die nächsten Tage sind schwere Gewitter angesagt, und nicht nur die zahlreichen Bäume, sondern auch die nicht leitungsgeschützte Stahltreppe könnten für die Camper wirklich lebensbedrohlich werden.” Die Notfalltreppe sollte eigentlich als Rettungsweg in brenzligen Situationen dienen. Bei einem Gewitter könnte sie jedoch zur allergrößten Gefahr für die Kandidaten werden.

----------------------------------------

Das ist das RTL-Dschungelcamp:

  • „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” läuft seit 2011 jährlich bei RTL
  • Die erste Staffel wurde bereits 2004 ausgestrahlt
  • Moderiert wurde die Sendung bis 2012 von Sonja Zietlow und Dirk Bach – nach dem Tod des Komikers wurde er von Daniel Hartwich ersetzt
  • In zwei Wochen müssen sich die Kandidaten regelmäßig anstrengenden und vor allem ekeligen „Dschungelprüfungen” unterziehen, um am Ende als Dschungelkönig/in den Thron zu besteigen

----------------------------------------

Malaria-Gefahr im Dschungelcamp! Promi-Kandidaten müssen sich vorsehen

Dass es im Dschungelcamp schon bald zu einer kurzzeitigen Evakuierung kommen könnte, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Wie eine Produktionsmitarbeiterin gegenüber „Bild” erklärt, werden die Teilnehmer sofort aus dem Camp geholt, „wenn es hier in der Region zwei Tage durchregnet”. Denn unter diesen Umständen drohe der Fluss, der am Camp vorbeiführt, zu überfluten.

Dann wäre die Notfalltreppe, die zu einer höheren Ebene führt, wo die Promis ihr neues Lager aufschlagen sollten, überaus wichtig für die Kandidaten.

Doch es lauern noch mehr Gefahren für die Dschungelcampbewohner. „Regen zieht Moskitos an. Aktuell haben wir eine Moskitoplage hier. Und sie gelten in dieser Region als einer der Hauptüberträger von Malaria”, soll ein Ranger verraten haben. Bleibt nur zu hoffen, dass den Stars immerhin dieses Leid erspart wird.

----------------------------------------

Mehr zum Dschungelcamp 2022:

----------------------------------------

An Tag 6 des Dschungelcamps legte Ex-GZSZ-Star Eric Stehfest eine intime Beichte ab. Wieso die RTL-Zuschauer das überhaupt nicht gut fanden, liest du hier.