Dschungelcamp: RTL plant Veränderung für Kult-Moderatoren und verspricht ganz neuen Look

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Zwei Jahren mussten die Fans auf diesen Moment warten. Im Januar 2022 soll es endlich wieder soweit sein, das RTL-Dschungelcamp kommt zurück.

Wenige Wochen vor Show-Start gibt es jetzt neue Informationen zu dem Unterhaltungsformat mit Ekelfaktor. RTL plant einige große Veränderungen für das Dschungelcamp, die zwei ganz besonders betrifft – Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Dschungelcamp: RTL bleibt trotz Corona-Variante optimistisch

„Ich bin sehr optimistisch, dass wir eine super Staffel von 'Ich bin ein Star' in Südafrika produzieren werden“, sagt RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner im Interview mit DWDL. Keine Selbstverständlichkeit, immerhin musste das Dschungelcamp aufgrund der Corona-Pandemie bislang ausfallen.

------------------

Das ist das RTL Dschungelcamp”:

  • Die Show wird seit 2004 produziert
  • „Das Dschungelcamp” ohne Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist für viele undenkbar, dabei moderierte bis zu seinem Tod Dirk Bach an der Seite der Blondine
  • In der Vergangenheit nahmen schon Kandidaten wie Schlager-Star Melanie Müller und DSDS-Gewinner Daniel Kübelböck an der Show teil
  • In zwei Wochen müssen die Kandidaten sich regelmäßig anstrengenden aber vor allem ekeligen „Dschungelprüfungen” unterziehen um am Ende als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin den Thron zu besteigen

-------------------

Produziert wird die neue Staffel diesmal in Südafrika und nicht wie gewohnt im Dschungel in Australien. Mit Blick auf die sich ausbreitende Omikron-Variante sei jetzt allerdings noch einmal erhöhte Sicherheit gefordert.

RTL verrät Veränderung für „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ 2022

Die regelmäßigen Tests und Corona-Schutzmaßnahmen werden die Arbeit hinter der Kamera verändern, so viel ist klar. Aber auch vor der Kamera und für die Zuschauer ersichtlich, plant der Sender große Veränderungen.

Grund dafür ist die Zeitverschiebung in Südafrika. Im Winter beträgt die Differenz gerade mal eine Stunde zwischen Südafrika und Deutschland. Zum Vergleich, in Australien sind es neun Stunden.

Eine Herausforderung, die vor allem Daniel Hartwich und Sonja Zietlow betreffen wird, wie Küttner erzählt. „Sonja und Daniel werden beispielsweise im Dunkeln moderieren“, verrät er.

+++Dschungelcamp: DIESE sieben weiteren Promis sollen 2022 einziehen+++

RTL plant Neuheit bei Dschungelprüfungen in Südafrika

Eine echte Sensation, denn das gab's noch nie. Bislang war es lediglich zu Hause bei den Zuschauern vorm TV dunkel. Auf sonnige Grüße müssen die Fans von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ dann also zukünftig verzichten.

-------------------

Mehr „Dschungelcamp“-Themen:

RTL: Neues Dschungelcamp-Format in England – droht DAS nun auch dem deutschen Sender?

Dschungelcamp 2022: DIESER Kultstar soll dabei sein

-------------------

Und auch bei den mehr oder weniger beliebten Dschungelprüfungen wird man einen Unterschied sehen. „Hier wird es einen ganz neuen Look geben, das wird richtig toll“, erzählt RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner.

Welcher Promi einer der Kandidaten sein soll, die im Januar in den RTL-Dschungel ziehen, erfährst du hier.