Dschungelcamp: Schock für die Stars – Experte erklärt, was sich im Schloss alles tummelt

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow werden die Promis 2021 nicht im Dschungel, sondern im Grusel-Schloss begrüßen.
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow werden die Promis 2021 nicht im Dschungel, sondern im Grusel-Schloss begrüßen.
Foto: TVNOW/Stefan Menne

Es muss ein Schock für die Stars sein, die 2021 ins Dschungelcamp einziehen. Am Freitag wurden neue Details zur kommenden Staffel bekannt und die könnten einigen Promis einen ziemlichen Schrecken einjagen.

Denn anders als in den Jahren zuvor findet das Dschungelcamp nicht mehr im australischen Dschungel statt, sondern in einem Schloss in Wales. Welche neue Herausforderungen dort auf die Teilnehmer warten, verrät nun ein Experte.

Dschungelcamp: Neuer Drehort ist Hotspot für Übernatürliches

Das Dschungelcamp hat vor allem in seinen Challenges oftmals einen hohen Ekelfaktor bewiesen. Doch die kommende Staffel könnte noch ganz andere Gefühle in den Zuschauern sowie Prominenten wecken.

Anfang 2021 wird eine Gruppe deutscher Stars in das Gwyrch Castle in Nordwales ziehen. Und das soll einem Experte zufolge ein richtiger Hotspot für Übernatürliches sein.

Russ Kellett erklärt gegenüber „North Wales Live“, was es mit der neuen Location der Reality-TV-Show auf sich hat. Denn auch im britischen Fernsehen wird es dieses Mal keinen Dschungel zu sehen geben. Stattdessen wird das Format gleich zweimal im Gwyrch Castle gedreht.

-------------------------

Das sind die „IbeS“-Sieger:

  • Costa Cordalis (2004)
  • Désirée Nick (2004)
  • Ross Antony (2008)
  • Ingrid van Bergen (2009)
  • Peer Kusmagk (2011)
  • Brigitte Nielsen (2012)
  • Joey Heindle (2013)
  • Melanie Müller (2014)
  • Maren Gilzer (2015)
  • Menderes Bagci (2016)
  • Marc Terenzi (2017)
  • Jenny Frankhauser (2018)
  • Evelyn Burdecki (2019)
  • Prince Damien (2020)

-------------------------

Dschungelcampbewohner droht Entführung – durch Aliens?!

Die Rede sei von Aliens, die seit den 70er-Jahren diesem Ort immer wieder einen Besuch abstatten würden. Damals soll ein Ufo in den Berwyn Mountains abgestürzt sein. Anwohner beobachten seitdem merkwürdige Geräusche und Lichter am Himmel, die sie sich nicht erklären könnten.

Russ Kellett geht sogar so weit und behauptet, dass die Promis im Schloss auf die Aliens treffen könnten. Ganz schön gruselig! Es könne sogar zu einer Entführung durch Außerirdische kommen, so der Experte. Kaum vorzustellen, was die Aliens mit unseren Reality-Stars anfangen würden...

-------------------------

Mehr zum Dschungelcamp:

Dschungelcamp 2021: Jetzt ist es offiziell – „IbeS“ zieht um!

Dschungelcamp 2021: Ist der Umzug nach Wales das Ende der Show? Zwei Meinungen

Dschungelcamp: Erste Bilder aufgetaucht – werden die Promis HIER einziehen?

-------------------------

Wird ER der neue Dr. Bob?

Russ Kellett, der sich offenbar bestens mit dem historischen Hintergrund des Drehortes auskennt, bietet den Fernsehproduktionen seine Unterstützung an. Wird er also vielleicht sogar der neue Dr. Bob sein und die Teilnehmer darauf vorbereiten, was sie im Schloss erwartet?

In Großbritannien geht die TV-Show übrigens schon im November in die nächste Runde. Vielleicht schaut sich der ein oder andere deutsche Promi ja schon etwas von den britischen Kollegen ab. Eines steht fest: Die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wird etwas ganz Besonderes.

Die vergangene Staffel der RTL-Show verärgerte vor allem die australischen Anwohner. Was diese mitansehen mussten, erfährst du hier.

 
 

EURE FAVORITEN