Die Geissens: Tochter Davina (18) sahnt Mega-Deal ab – „Verhandle noch mit Mama über den Preis“

Davina Geiss will sich ihr eigenes Business aufbauen. So ganz ohne Mama Carmen geht es dann aber doch nicht.
Davina Geiss will sich ihr eigenes Business aufbauen. So ganz ohne Mama Carmen geht es dann aber doch nicht.
Foto: RTLZWEI

Selten hat es so sympathische Millionäre wie die Geissens gegeben. Robert und Carmen Geiss stehen zwar auf Prunk und Glitzer, dicke Autos und große Jachten, doch am Ende des Tages kommt es für sie auf innere Werte wie Ehrlichkeit und Loyalität an.

Die Geissens gehen gemeinsam als Familie durch dick und dünn. Davon sollen vor allem ihre Töchter Davina und Shania profitieren. Robert und Carmen lehren ihren Kindern, auf der Hut vor falschen Freunden und Betrügern zu sein. Und deshalb haben Mama und Papa auch noch immer ein wachsames Auge auf die Finanzen ihrer mittlerweile sehr großen Mädels.

Die Geissens: Tochter Davina ist nur 18 Jahre alt – und hat schon eine Immobilie verkauft

Davina Geiss ist im Mai 18 Jahre alt geworden. Endlich darf der „Die Geissens“-Star also alleine Auto fahren, muss nicht mehr zur Schule gehen und kann sich seinen größten Wunsch erfüllen: Immobilienmaklerin werden.

Durch ihre reichen Eltern hat Davina schon so einige Luxus-Apartments gesehen und bewohnt. Dubai, Monaco, Saint-Tropez – die Abiturientin kennt sich bereits bestens aus. Es wird also höchste Zeit, dass sie ihren ersten Schritt auf dem Immobilienmarkt wagt.

Wie Davina jetzt im RTL-Magazin „Exclusiv“ verrät, hat sie sogar schon ihre erste Wohnung verkauft.

----------------------------------------

Das sind die Geissens:

  • Die Geissens sind eine Jetset-Familie aus Köln
  • Seit 1994 sind Carmen Geiss und Robert Geiss verheiratet
  • Das Unternehmer-Paar hat zwei Kinder: Davina (18) und Shania (17)
  • Seit 2011 haben sie ihre eigene Fernsehsendung bei RTL2 namens „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“
  • Seit 2015 lebt die Familie in Südfrankreich

----------------------------------------

Die Geissens: Davina bekommt Hilfe von Mama Carmen

Nur ganz so einfach ist es dann eben doch nicht. Der Verkauf einer Immobilie ist schließlich keine Handtasche, die mal eben über den Tresen geschoben wird. Deshalb baut die 18-Jährige auf die Unterstützung ihrer Mutter Carmen, die offenbar noch immer Mitspracherecht bei Davinas Finanzen hat.

„Ich verhandle jetzt noch mit Mama über den Preis, wie viel ich davon abbekomme“, erzählt die älteste Geissens-Tochter im Fernsehen.

Um wie viel Geld es sich bei dem Deal handelt, hat Davina natürlich nicht offengelegt. Im Gegensatz zu ihrer kleinen Schwester Shania ist sie nicht mal mehr ihren Eltern Rechenschaft schuldig.

----------------------------------------

Mehr zu den Geissens:

Die Geissens: Carmen Geiss überrascht – „Da bin ich wohl erwischt worden“

Die Geissens: Neuer Look von Robert Geiss sorgt für Zoff – „Sehr ungepflegt“

Die Geissens: Robert Geiss beugt sich seinem Vermieter und findet sich DAMIT ab – Fans sind fassungslos

----------------------------------------

Die Geissens: Robert überwacht Kontostand seiner Töchter

Shania hingegen erklärt, dass Papa Robert noch immer jeden Kontoauszug der 17-Jährigen checkt und nachhakt: „Wo ist das? Wann war das? Wie? Wo? Was?“ Wer also behauptet, den Geissens-Kindern würde blind jeder Wunsch von den Lippen abgelesen werden, irrt sich.

Robert Geiss will ganz genau wissen, wohin das Geld in seinem Haus fließt und seinen Mädels früh genug beibringen, wie man gewissenhaft damit umgeht.

Ein bisschen protzen darf dennoch sein. Dass das allerdings im Netz nicht immer ganz so gut ankommt, beweist DIESER Post des Unternehmers.

Promis und Royals

Promis und Royals