„Die Geissens“: Carmen Geiss mit erschütternder Baby-Beichte – „Wäre fast gestorben!“

„Die Geissens“: Carmen Geiss erzählt von einem dunklen Kapitel in ihrem Leben. (Symbolbild)
„Die Geissens“: Carmen Geiss erzählt von einem dunklen Kapitel in ihrem Leben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Eibner

Für Außenstehende mag es so wirken, als würden die Geissens das perfekte Leben führen. Robert Geiss (56) und seine Frau Carmen (54) haben nicht nur mehrere Millionen auf dem Konto, sondern sind auch stolze Eltern ihrer Töchter Davina (16) und Shania (15). Was will man mehr?

Doch mit einem Instagram-Post erinnert Carmen Geiss daran, dass ihr Leben nicht immer so traumhaft war. Schon früh hatte sie sich eigene Kinder gewünscht – doch bevor sich dieser Wunsch in Erfüllung ging, musste Carmen viele schwere Schicksalsschläge hinnehmen.

„Die Geissens“: Carmen Geiss erlitt zehn Fehlgeburten!

Das Foto, dass Carmen Geiss auf Instagram hochgeladen hat, zeigt sie im Alter von 20 Jahren, wie sie das Neugeborene einer damaligen Freundin im Arm hält. „Da wollte ich auch schon Mutter sein“, schreibt Carmen darunter. „Aber es hat dann doch noch fast zwei Jahrzehnte gedauert, bis ich mein eigenes Glück in meinen Armen halten durfte.“

Ganze achtzehn Jahre lang musste Carmen Geiss auf ihre erste Tochter Davina warten. Doch bis dahin machte die Kölnerin schwere Zeiten durch. Wie sie gegenüber der „Bunten“ verriet, musste sie in diesen Jahren ganze zehn (!) Fehlgeburten durch.

--------------

Das ist Carmen Geiss:

  • Carmen Geiss (geb. Schmitz) wurde am 5. Mai 1965 in Köln geboren
  • Sie war/ist Fitnesstrainerin, Sängerin und Fernsehdarstellerin
  • Carmen Geiss ist seit 1994 mit dem Unternehmer Robert Geiss verheiratet

------------------

„Ich hatte erst neun Schwangerschaften und dann noch eine Eileiterschwangerschaft, bei der ich fast gestorben wäre“, gesteht die 54-Jährige. „Das waren viele und schlimme Schicksalsschläge für mich und natürlich auch für Robert.“

---------------------

Mehr über die Geissens“:

------------------

Doch dann, mit 38 Jahren, wurde Carmen Geiss schließlich doch noch Mutter. Wie sie das trotz so vieler Rückschläge geschafft hat? „Mann muss sich mental frei machen, um schwanger zu werden. Ich glaube, dass das am Ende der Grund war, wieso ich auf natürliche Weise schwanger wurde“, wird Carmen Geiss vom „Ok-Magazin“ zitiert. (at)

 
 

EURE FAVORITEN