„Der Monstronaut“ ist raus bei „The Masked Singer“! ER steckte unter der Maske

Es gibt „The Masked Singer“-Nachwuchs: „Der Monstronaut“.
Es gibt „The Masked Singer“-Nachwuchs: „Der Monstronaut“.
Foto: ProSieben/Willi Weber

ER ist eine absolute Neuheit bei „The Masked Singer“. „Der Monstronaut“ ist das erste Kombi-Kostüm der Gesangsshow.

Die Ex-Figuren „Der Astronaut“ und „Das Monster“ schicken ihren Nachwuchs bei „The Masked Singer“ ins Rennen. Ob „Der Monstronaut“ durch seine Eltern einen Vorteil hat? Fraglich.

Aber vielleicht verrät uns seine Beziehung zu den ehemaligen „The Masked Singer“-Kandidaten ja etwas mehr über den Promi unter der Maske.

+++ „The Masked Singer“: Das Quokka ist raus! ER steckt unter der Maske +++

Der Monstronaut“ bei „The Masked Singer“: ER könnte es sein

Der Vater des „Monstronauten“ gewann die allererste „The Masked Singer“-Staffel. Seine Mutter, „Das Monsterchen“ schaffte es immerhin auf Platz 4.

------------------------

Die Tipps der Fans und Jury:

  • Dirk Nowitzki
  • Klaas Heufer-Umlauf
  • Thore Schölermann
  • Joko Winterscheidt
  • Tim Mälzer
  • Olli Schulz
  • Thees Uhlmann
  • Jan Böhmermann
  • Teddy Teclebrhan
  • Wilson Gonzalez Ochsenknecht
  • Timur Bartels
  • Max von der Groeben
  • Wayne Carpendale

----------------------

Das Gewicht des Mini-Monsters beträgt stolze 20 Kilo. Kein Wunder, schließlich misst „Der Monstronaut“ eine Gesamthöhe von 2,50 Metern und gilt damit als größtes „The Masked Singer“-Kostüm Deutschlands.

Auf seine Eltern kann der „Monstronaut“ daher nur herabblicken.

-----------------

Der Dinosaurier bei „The Masked Singer“: Wer steckt unter der Maske?

Der Flamingo bei „The Masked Singer“: Fans erkennen direkt SIE

Der Stier bei „The Masked Singer“: Verrät ProSieben hier zu viel?

Die Schildkröte bei „The Masked Singer“: ER wäre eine Sensation

Der Leopard bei The Masked Singer: Zuschauer erkennen SIE

-----------------------

Seinen Eltern steht er im Thema Funkel und Glitzer jedenfalls in nichts nach. Die Moon-Boots und das knallpinke Kostüm mit unzähligen Strasssteinen haben die ProSieben-Produktion unglaubliche 400 Stunden Arbeitszeit gekostet.

---------------

Die Indizien:

  • Herzbeben ausgelöst
  • Astrologie
  • „Als Rockstar kann ich machen, was ich will“
  • „Ich kann die ganze Nacht nicht pennen“
  • „Ich nehme Halli Galli und Showbiz als Hauptfach“
  • „Eine Portion Eis muss daran glauben“
  • „Ich muss noch weiterträumen“
  • „Früher habe ich Planeten gesammelt“
  • „Fernsehgarten war gestern“
  • kann seinen Vater nicht erreichen
  • tollpatschig
  • sein Vater ist sein großes Vorbild, Mama ist eher der Underdog
  • „Ich bin ein Rockstar“
  • hat das Klassenzimmer in Brand gesteckt
  • Klassenclown

-----------------

Mal sehen, wie viel hinter dem ganzen Glamour steckt. Die Tipps der Fans gehen unter anderem auf einen Sportler zurück, der nicht gerade für glitzernde Outfits bekannt ist. Sie vermuten Basketball-Legende Dirk Nowitzki unter der Maske. Mit seinen 2,13 Meter passt er schon mal gut ins Kostüm.

Nach dem ersten Auftritt sieht das jedoch schon ganz anders aus. In der ProSieben-App stimmen 49,6 Prozent für Entertainer Joko Winterscheidt. Die Zuschauer wollen ihn sofort erkannt haben, doch ist der 1,90 Meter große Moderator wirklich unter die Sänger gegangen?

Hinweise wie „Ich nehme Halli Galli und Showbiz als Hauptfach“ und „Fernsehgarten war gestern“ klingen schon recht eindeutig nach dem einstigen „Circus HalliGalli“-Moderator, der 2011 selbst in der ZDF-Show von Andrea Kiewel zu Gast war.

Im Halbfinale ließ „Der Monstronaut“ schließlich die Maske fallen und darunter kam Moderator Thore Schölermann zum Vorschein.

Klar ist jedoch schon eine Sache: ProSieben hat einen Zuschauerwunsch erfüllt. Welcher das ist, liest du hier.

Vielleicht bringt ja die nächste „The Masked Singer“-Folge am Dienstag um 20.15 auf ProSieben Aufschluss über „Der Monstronaut“.