„Das Supertalent“ (RTL): Dieter Bohlen fassungslos, als DIESER Kandidat die Bühne betritt

„Das Supertalent“ (RTL): Als Dieter Bohlen DAS sieht, ist er fassungslos.
„Das Supertalent“ (RTL): Als Dieter Bohlen DAS sieht, ist er fassungslos.
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Es spannend bei „Das Supertalent“ (RTL). Denn am Samstag war die letzte Folge vor dem großen Finale.

Vor den Juroren Dieter Bohlen, Sarah Lombardi und Bruce Darnell wollten sich wieder viele Talente beweisen und das Ticket für die letzte Show von „Das Supertalent“ lösen. Nur noch vier waren zu vergeben. Wer hat es geschafft?

„Das Supertalent“ (RTL): Kandidat schockt Dieter Bohlen

Vor allem ein Kandidat sorgte für viel Aufregung. Denn er ist klein, etwas dick und rosa. Er läuft auf vier Beinen und grunzt niedlich – ein kleines Schwein! Ein tierischer Teilnehmer also.

Juror Dieter Bohlen ist fassungslos, als er das Tier erblickt. Von den beiden Besitzerinnen, Henriette (16) und ihrer Mutter Julia (44) aus Österreich, will er wissen: „Ist das ein Mann oder eine Frau?“

+++ Heute Journal (ZDF): Moderatorin zieht DIESEN krassen Vergleich – Zuschauer gehen auf die Barrikaden +++

Er sei männlich, erklärt Henriette. „Aber er wurde schon kastriert.“ Für Dieter Bohlen eine klare Sache: „Der Spaß ist vorbei.“

Supertalent: Schwein Idefix scheitert

Doch was bringt das Schwein zum „Supertalent“? Bei Idefix, wie der vier Jahre alte Eber heißt, handelt es sich um ein amerikanisches Minischwein. Es soll besonders intelligent sein. Henriette erklärt: „Es kann vom Zaubern bis Sport fast alles!“ Zudem wird Idefix als Therapieschwein genutzt.

Er besucht Altersheime und Kindergärten und „motiviert Menschen, aktiv zu werden.“ Beim „Supertalent“ (RTL) soll Idefix Tricks zeigen.

Doch dem Schwein ist vor der Jury ganz und gar nicht danach zumute. Idefix macht nicht wirklich mit. Da hilft auch das gute Zureden seiner Besitzerinnen nichts.

Bruce Darnell drückt als erster Juror auf den „Nein“-Buzzer. „Ich halte das nicht mehr aus“, spricht er wohl einigen Zuschauern aus der Seele. Dieter Bohlen und Sarah Lombardi ziehen wenig später nach – dreimal „Nein“.

-----------------------

Weitere News:

Top-Themen des Tages:

-----------------------

„Er ist nicht in Stimmung“

„Er ist nicht in Stimmung“, erklärt Besitzerin Julia der Jury. „Wir haben es im Altersheim und im Kindergarten geübt. Aber wir haben bestenfalls zehn bis 20 Zuschauer zusammen bekommen.“

Bei „Das Supertalent“ schauten deutlich mehr zu – und Schwein Idefix schien das nicht wirklich zu gefallen.

Trotzdem sind seine Besitzerinnen nach dem Auftritt nicht traurig. „Es war ein Abenteuer und wir haben Spaß gehabt“, so Julia. „Danke Supertalent“ – und Tschüss! (cs/nr)

 
 

EURE FAVORITEN